Ein Angebot von www.redspa.de

Montag, 22. Juli 2024

Sensationelles Comeback – Frankfurter Konsumgütermessen setzen international Maßstäbe

Die internationalen Konsumgüterleitmessen Ambiente, Christmasworld und Creativeworld haben vom 3./4. bis 7. Februar 2023 erstmals gemeinsam als die globale Drehscheibe für die kommenden Lifestyle-Trends begeistert. 4 561 Aussteller belegten das gesamte Frankfurter Messegelände und beeindruckten 154 000 Händler aus der ganzen Welt mit ihren Neuheiten. Teilnehmer aus mehr als 170 Nationen feierten die persönliche Begegnung.

In den ausgebuchten Messehallen herrschte fünf Tage lang eine große Wiedersehensfreude und energiegeladene Orderlaune. Insgesamt kamen 154 000 EinkäuferInnen nach Frankfurt, um Trends live zu erleben und für ihre Kollektionen zu ordern, mit denen sie die Konsumlaune anregen.

„Mit einer überwältigenden Beteiligung und einer enormen Internationalität haben wir nach zwei Jahren Pandemie ein unglaubliches Comeback für die globale Konsumgüterwelt hingelegt. Frankfurt hat seine führende Position ausgebaut und ist der umfassende Inspirations-, Order- und Netzwerktermin. Unser neues Konzept One-Stop-Shop funktioniert“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Beste Internationalitäts- und Zufriedenheitswerte
Die hohe Internationalität übertraf alle Erwartungen: 70 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland. Zu den stärksten Teilnehmernationen zählten neben Deutschland auch Italien, Frankreich, die Niederlande, die USA, Großbritannien, Spanien, die Türkei, Schweiz, Griechenland und Polen. „Es ist gigantisch und die Besucherfrequenz super international – sogar weit mehr als erwartet und weit mehr als 2020 vor der Pandemie. Wir werden überrannt, damit hat niemand gerechnet und wir sind sehr glücklich. Die Kombination aus Christmasworld, Ambiente und Creativeworld erweist sich für Aussteller wie für Facheinkäufer als eine sehr glückliche Lösung, die unbedingt beibehalten werden sollte“, betont Lars Adler, Vorstandsvorsitzender EVL (Europäischer Verband Lifestyle).

Dass der Handel die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld als seine neue Erfolgsplattform ansieht, bestätigt auch die Besucherbefragung der Messe Frankfurt. Die Zufriedenheitswerte sind auf sehr hohem Niveau und liegen aktuell bei 94 Prozent.

Besonderes Highlight war das Future of Work Areal im neuen Angebotsbereich Ambiente Working, das individuelle Lösungen für moderne Arbeitswelten präsentierte. Denn der Arbeitsplatz verändert sich zunehmend hin zu sozialen Orten, an denen Interaktion und sozialer Austausch stattfinden. Das Etablieren von Co-Working Spaces als neue Form der Büroorganisation entspricht dem dringenden Bedürfnis nach Flexibilität und Mobilität. Dafür gab es vielfältige Angebote und Impulse.

Das Thema Nachhaltigkeit war auf allen drei Fachmessen mit innovativen Produkten allgegenwärtig – laut Zukunftsinstitut wird es von den KonsumentInnen verstärkt nachgefragt und zum entscheidenden Kaufkriterium. „Weltweit wollen über 70 Prozent der Menschen weiterhin am liebsten stationär einkaufen. Allerdings lokaler, nachhaltiger und gemeinschaftlicher. So bringt jede Krise Resilienz, Mut und Kreativität hervor und Veränderungen schaffen für den Handel neue Möglichkeiten und Potentiale. Hier gilt es frühzeitig die Weichen zu stellen und konsequent die Brille des Konsumenten aufzusetzen“, regt Zukunftsforscherin und Handelsexpertin Theresa Schleicher vom Zukunftsinstitut an.

Das physische Erlebnis wird sinnvoll digital ergänzt wird. Auf der Online-Plattform Digital Extension waren insgesamt 80 242 Teilnehmer virtuell unterwegs, es kam zu über 8000 Interaktionen im Networking, rund 4000 Chatnachrichten wurden verschickt und über 1000 Stunden Content geschaut. Bis 17. Februar 2023 können sich Aussteller und Besucher weiterhin über die Online-Plattform vernetzen und ausgewählte Messe-Highlights verfolgen. So wird ein optimales Nachmessegeschäft ermöglicht und bietet die Chance, auch im Nachhinein wichtige Geschäftskontakte zu knüpfen.

Zum Netzwerken, Ordern oder Wissen tanken stehen außerdem unterjährig die Online-Ausstellersuche, die Order- und Contentplattform für Home & Living nmedia.hub, die Wissensplattform Conzoom Solutions, der Ambiente Blog und die Social-Media-Kanäle der Ambiente, Christmasworld und Creativeworld zur Verfügung.

Die Ambiente, Christmasworld und Creativeworld finden auch zukünftig zeitgleich auf dem Frankfurter Messegelände statt: Ambiente/Christmasworld: 26. bis 30. Januar 2024 und Creativeworld: 27. bis 30. Januar 2024 www.messefrankfurt.com

Schon gesehen?

LESERSERVICE

INSIDE beauty im Abo günstiger

- Advertisement -spot_img

INSIDE beauty aktuell

Start frei für die Green Beauty Week

Die GREEN BEAUTY WEEK steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Green Beauty starts with you“ und richtet vom 22. bis 28. Juli...

Duftpartnerschaft: Shiseido x Max Mara

Shiseido und das italienische Luxusmodehaus Max Mara haben am 4. Juli ihre Absicht bekannt gegeben, eine langfristige Duftpartnerschaft einzugehen. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Shiseido...

Die Branche trauert um Gerd Pieper

Gerd Pieper ist am 02. Juli nach längerer Krankheit im 80. Lebensjahr im Kreise seiner Familie verstorben. Gerd Pieper hat unsere Branche als visionärer Unternehmer...
Gesichtsausschnitt einer Frau mit Fokus auf den rosa geschminkten Lippen.

Am 6. Juli wird der Internationale Tag des Kusses gefeiert

Egal ob als Zeichen der Zuneigung, der Liebe oder Freundschaft, ein Kuss sagt oft mehr als tausend Worte. Er steht als universelles Symbol für...

DUFTSTARS 2024: DIE BESTEN DÜFTE DES JAHRES

Am Tag des Duftes mit den DUFTSTARS powered by flaconi präsentierte die Fragrance Foundation Deutschland in Berlin die Nominiertenliste für den Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS...