Ein Angebot von www.redspa.de

Mittwoch, 3. März 2021

Corporate Social Responsibility bei Clarins

Frauen zuzuhören und die Liebe zur Natur – das sind seit 1954 die treibenden Kräfte hinter der Philosophie von Clarins. Ganz in Übereinstimmung damit weitet Clarins seinen Unternehmenszweck nun auf seine gesamte unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung aus.

„Das Leben schöner machen, eine schönere Welt hinterlassen“, diese Botschaft  umfasst konkrete Maßnahmen und ein zweifaches Versprechen – „Sich um die Menschen kümmern, sich um den Planeten kümmern“.

Clarins ist die Geschichte einer unternehmerischen Initiative, die vor fast 70 Jahren entstanden ist. Im Jahr 1954 gründete Jacques Courtin-Clarins auf der Basis von zwei wichtigen Prinzipien Clarins: den Frauen zuzuhören und der Liebe zur Natur. Die Frauen, weil sie die Daseinsberechtigung für die Produkte und Empfehlungen von Clarins bilden. Die Natur, weil sie unsere Forschung inspiriert, zu Innovationen anregt und die essenziellen, pflanzlichen Aktivstoffe für jede von der Marke entworfene Formel liefert. Diese Prinzipien treiben das Unternehmen an und werden von Generation zu Generation weitergegeben. Sie machen Clarins zu einem von Natur aus verantwortungsbewussten Unternehmen, das sich engagiert und von einer langfristigen Vision geleitet wird.

Virginie COURTIN-CLARINS

Inzwischen wird das Unternehmen von Christian und Olivier Clarins geleitet, den Söhnen des Firmengründers. Clarins ist unabhängig und zu 100 % in Familienbesitz. Mittlerweile ist die dritte Generation in das Unternehmen eingetreten: Enkelin Virginie leitet den Bereich Corporate Social Responsibility (CSR). „Das Leben schöner machen, das ist seit Jahren unser Credo. Es ist richtig, denn es bedeutet bei Clarins, dass Schönheit vor allem eine Quelle der Großzügigkeit, des Wohlbefindens und des Selbstvertrauens ist. Das ist es, was wir unseren KundInnen und darüber hinaus auch der Gesellschaft vermitteln möchten“, erklärt Virginie Courtin-Clarins, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende Clarins, Head of CSR & Director of New Territories for the Clarins Brand. „Dem fügen wir die Idee ‚eine schönere Welt hinterlassen‘ hinzu. Damit meinen wir, dass es nicht ausreicht, unseren Fußabdruck einfach nur zu korrigieren oder reduzieren. Wir müssen ehrgeiziger sein und freiwillig handeln, um künftigen Generationen eine schönere Welt zu hinterlassen. Es ist ein sehr hoch gestecktes, ambitioniertes Ziel und ein Ideal, das uns antreibt, vorwärts zu gehen, voranzukommen, mehr zu tun und Freude daran zu

Schon gesehen?

LESERSERVICE

INSIDE beauty im Abo günstiger

- Advertisement -

INSIDE beauty aktuell

Digitale Wende in der Parfümerie

Düfte rufen bei uns Menschen besondere Emotionen hervor, Parfümerien sind seit jeher Orte besonderer Sinnlichkeit. Doch auch hier nimmt der Online-Umsatz zu. Wie können...

Offener Brief VKE-Kosmetikverband & Bundesverband Parfümerien

Am gestrigen Sonntag ist die unten abgebildete Anzeige in der WamS bzw. WamS-Kompakt erschienen. Am kommenden Dienstag, also unmittelbar vor dem nächsten Treffen der Ministerpräsident*innen...

Bogue Profumo: Duft trifft auf Klang

Antonio Gardoni kreiert moderne Düfte mit antiken Techniken und moderner Intuition. Von der Architektur und dem Design lernte er, wie man in Schichten baut...

VKE-Campus – Hören ist das neue Sehen

Unsere Welt, wie wir sie kennen, unterliegt einem starken Wandel. Nicht erst seit Corona ist ein Shift im Einkaufsverhalten erkennbar – insbesondere in der...

Fragrance Foundation wählt neuen Vorstand

Anlässlich der digitalen ordentlichen Mitgliederversammlung der Fragrance Foundation Deutschland wurde am 25. Februar 2021 ein neuer Vorstand gewählt. Präsident ist Udo Heuser, CEO und...