Ein Angebot von www.redspa.de

Sonntag, 2. Oktober 2022

2020 Beauty Ergebnisse

Der deutsche Beauty Markt erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro und verzeichnete laut der Npdgroup einen Rückgang von 16% gegenüber 2019. Innerhalb der fünf größten europäischen Länder für Prestige Beauty ist Deutschland das einzige Land mit einem Gesamtumsatzrückgang von unter 20%. Dieser niedrigere Rückgang begründet sich hauptsächlich auf den kürzeren Schließungen des stationären Handels sowie der Reife des Online-Kanals.

In Bezug auf die Kategorien reduzierten Düfte ihren Umsatz um 14%. Hautpflege ging um 11% zurück während Make-up 27% im Vergleich zum Vorjahr verlor. Der Online-Umsatz stieg zweistellig um 25% (+128 Mio. €), konnte jedoch den Rückgang des stationären Handels (-650 Mio. €) nicht ausgleichen. Der E-Commerce-Kanal verzeichnete 2020 fast ein Viertel des gesamten Prestige Beauty Umsatzes, verglichen mit 16% im Jahr 2019.

Trotz der negativen Auswirkungen der beiden Lockdowns in Deutschland während der wichtigsten Konsumperioden Ostern und Weihnachten, stellt die Duftkategorie mit 1,4 Milliarden Euro nach wie vor den größten Anteil am deutschen Beautyumsatz dar. Während des Muttertags im Mai litt die Kategorie noch unter den Folgen des ersten Lockdowns. Düfte verzeichneten im Jahr 2020 einen zweistelligen Rückgang, zeigten jedoch insgesamt ein besseres Ergebnis im Vergleich zu Geschenksets. Neue Konzepte und Werbeaktionen unterstützten die Erholung der Kategorie in der zweiten Jahreshälfte 2020. Bei den Damendüften konnten Innovationen fast 10% (76 Mio. €) des Umsatzes erzielen. Die Gesamtzahl der Neuheiten lag im weiblichen Segment unter dem Vorjahresergebnis, allerdings war der Umsatz per Innovation höher als im Vorjahr.

Hautpflege, die zweitgrößte Kategorie auf dem deutschen Beautymarkt, zeigte die beste Widerstandsfähigkeit unter den drei Hauptkategorien. Ein Schlüsselfaktor ist der höhere Onlineanteil bereits vor dem ersten Lockdown. Der Onlineumsatz trug durch ein zweistelliges Wachstum bei und erreichte 27 Prozent des Kategorie Umsatzes. Insgesamt brachte die Kategorie in diesem Jahr 0,7 Milliarden Euro ein. Bei Betrachtung der Segmente zeigten Gesichts- und Körperlotion sowie Öl und Peelings einen besseren Trend im Vergleich zu Nahrungsergänzungsmitteln und Sonnenpflege. Die Neuheiten in der Kategorie Hautpflege erreichten einen Umsatz von 49 Mio. €. Dies bedeutet eine Umsatzsteigerung von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, obwohl weniger neue Skus auf den Markt gebracht wurden.

Dekorative Kosmetik war von den Auswirkungen der Pandemie besonders betroffen. Das verringerte Sozialleben während und nach dem ersten Lockdown sowie die Maskenpflicht in vielen Bereichen trugen zum Rückgang bei. Lippenprodukte waren besonders betroffen und verloren 40% des Umsatzes. Augenmakeup wie Mascara und Augenbrauenprodukte konnten ein besseres Ergebnis als der Rest der Kategorie erzielen. Bei Gesichtsprodukten hatten Rouge und Highlighter ein schwieriges Jahr, während getönte Feuchtigkeitscremes und Setting Spays weniger betroffen waren.

www.npdgroup.com

Schon gesehen?

LESERSERVICE

INSIDE beauty im Abo günstiger

- Advertisement -spot_img

INSIDE beauty aktuell

Drei Frauen und ein Mann stehen nebeneinander und blicken in die Kamera

DOUGLAS sponsert Frauenteam des FC Viktoria Berlin

DOUGLAS ist ab sofort Sponsor des Frauenteams von FC Viktoria Berlin. Damit setzt sich der Anbieter für Premium-Beauty und Health klar für Diversity und...
Michael Lindner und Frau Dr. Hoffmeitster-Kraut. Herr Lindner hält einen bunten Blumenstrauß in der Hand.

Michael Lindner erhält Bundesverdienstkreuz

Michael Lindner, Sohn der Börlind-Gründerin Annemarie Lindner und ehemaliger Geschäftsführer der Börlind GmbH, erhält für seine herausragenden Leistungen für das Gemeinwesen den Verdienstorden der...
Stephan Kemen, CEO von Mäurer & Wirtz, feiert mit seinem Team die Auszeichnung von „Great Place to Work® Certified“ als guter Arbeitgeber

Mäurer & Wirtz überzeugt als moderner Arbeitgeber

Der gesellschaftliche Wertewandel nimmt seit Jahren immer mehr Einfluss auf den Arbeitsmarkt. Unternehmen müssen attraktive Arbeitgeber sein, um eine gute Mitarbeiterzufriedenheit zu erzielen –...

Da ist Gold drin

Der Herbst ist eine herrliche Jahreszeit. Die Hitze des Sommers macht Platz für Kühle. Doch wir vermissen auch die langen Tage mit Sonnenlicht und...
Portrait von Maike Kissling

Maike Kiessling übernimmt die Position des General Manager DACH der Estée Lauder Companies Inc.

Zum 1. September 2022 wurden die drei strategisch wichtigen Tochtergesellschaften der Estée Lauder Companies Inc. in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer neuen...