Würde man den Platz pro Gast im Hotel bestimmen – auch da bekäme das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu zu Füßen des Königsschlosses Neuschwanstein Bestnoten. Nach dem jüngsten Umbau ist das Haus auf dem Weg in die Top-Liga der Wellness-Hotels: Auf ganzen sechs Hektar Grund besitzt es 111 Zimmer, Suiten und Chalets – zudem einen riesigen, unverbauten Traumgarten als Bühne fürs Bergpanorama dahinter und den 4500 Quadratmeter großen Schwanensee. Als wohl größter beschwimmbarer Naturteich im deutschsprachigen Raum bietet dieser ganz neu neben einem Sportbad einen Infinity-Whirlpool und zwei große Schwimmbereiche.

Dieser schier verschwenderische Umgang mit Platz zieht sich von der imposanten Eingangshalle übers zweigeschossige Ruhe-Haus im Wellness-Bereich bis in die Suiten mit Weitblick. Ein Ruhe-Refugium im unverwechselbar modern-royalen Stil nur für Erwachsene. Luxuriöser kann sommerliche Wasser- und Gartenwellness nicht sein. Im Wellnessgarten mit verstreuten Liegekojen steht auch ein Wunschbaum. An diesen Tulpenbaum lassen sich flatternde Bänder für Herzenswünsche knüpfen – der Erlös kommt dem Allgäuer Hilfsfond zugute.

Inmitten der Ideallandschaft mit saftig grünen Matten und Berggipfeln einfach nur schwimmen und staunen – in den beiden Bereichen des Naturschwimmteichs oder im Sportpool. Dazwischen vielleicht Dazwischen vielleicht ein Cocktail oder ein paar Margeriten, gepflückt auf der Wiese vor dem Suitenhaus? Oder ein Sonnengruß auf dem neuen Yoga-Plateau am See? Selbst Bayernkönig Ludwig II. wäre begeistert von so vielen Möglichkeiten und der Aussicht. Die Natur hat übrigens im Hotel wie in den Königsschlössern stets ein Wörtchen mitzureden. Die hohe Wertschätzung der Region spiegelt sich nicht zuletzt in der Gourmet-Küche von Simon Schaller.

Das König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu, 87645 Schwangau bei Füssen, Deutschland, Tel. +49 8362 889-0, info@koenig-ludwig-hotel.de, www.koenig-ludwig-hotel.de