Das Forte Village verlangt seinen Gäste viele „schwere“ Entscheidungen ab. Das fängt bei der Wahl der Unterkunft an, denn es gibt in diesem Resort mit sage und schreibe 48 Hektar Fläche – das entspricht fast 70 Fußballfeldern – acht ganz unterschiedliche Hotels. Hinter dichten Hecken, hohen Bäumen und üppig blühenden Bougainvilleen verstecken sich die schicken Häuser, Bungalows und eleganten Luxusvillen mit glitzernden Pools. Egal, welches Quartier es auch wird: An alle Annehmlichkeiten, besonders für Familien, ist gedacht. Im Urlaubsdomizil an der Südküste Sardiniens angekommen, folgen weitere Herausforderungen. Eine der größten: Wo will ich was essen? Schlicht und einfach Pizza, ein Gourmet-Dinner bei einem der Sterne-Köche oder sardische Spezialitäten? Vom Buffet, weil das die Kinder mögen? Das Forte Village ist bekannt und berühmt für seine Küche. Im Sommer sind internationale Sterne-Köche zu Gast, die in den Restaurants für begrenzte Zeit ihre große Kunst am Herd zelebrieren. Ein Highlight: die Nacht der großen Küchenchefs. Das sollte sich niemand entgehen lassen. Am besten bleiben Sie lange genug dort, um alle kulinarischen Verführungen auch ausgiebig testen zu können. 20 Restaurants – von sardisch über indisch, brasilianisch bis zum exklusiven Fischrestaurant und der gemütlichen Pizzeria – und 14 Bars geben ihr Allerbestes. Alle Lokale, Pools, die Geschäfte oder der Pop-up-Store des Berliner Haarkünstlers Shan Rahimkhan sind prima zu Fuß oder mit dem hoteleigenen Bike erreichbar. Wer mag, lässt sich von einem Buggy mitnehmen. Herrlich ist die abendliche Prozession zur „Piazza“, wenn großes Entertainment geboten wird.

Kinderparadies und Wellnessoase

Kinder sind wirklich die Könige und Königinnen im Forte Village. Nicht nur, dass das sportliche Angebot für sie einzigartig ist. Mit dem Children’s Wonderland wurde ein kleines Kinderparadies geschaffen, in dem unter professioneller Betreuung gespielt, gebastelt und gegärtnert wird. Barbie-Haus und Mario’s Village mit neun Mini-Gebäuden, die bespielt werden können, sind der Renner. Wer seine Barbie-verrückte Tochter noch mehr beglücken will, kann ein spezielles VIP-Package buchen – Bettwäsche im Design des Puppenklassikers inklusive. Wassernixen und -männer werden im Aquapark mit Kinderbecken und großen Rutschen glücklich. Wellness-Liebhabers „heaven“ ist das Aquaforte Thalasso & Spa. Im luftigen Patio wird der Gast herzlich empfangen. Die Behandlungsräume scheinen in einem Dschungel zu liegen. Dank ihrer Glaswände fühlt sich jeder eins mit der Natur und genießt Massagen, Gesichtsund Körperbehandlungen mit Produkten von Sisley oder eine prickelnde Vichy-Shower doppelt. Wer Ayurveda, Yoga und Pilates mag, wird öfter im Ayurveda-Park anzutreffen sein. Ein Highlight ist der Thalasso-Parcours im Freien. Und wer besonders lange urlaubsschön sein und bleiben möchte, der konsultiert das Ärzte-Team im Aestetic Medicine Center oder lässt sich im Forte Lab, einem modernen Diagnosezentrum, durchchecken. Ein Urlaub voller Entscheidungen.

FORTE VILLAGE RESORT & SPA
Das Luxusresort für Familien im Süden der Insel ist etwa 50 Kilometer (etwa 50 Min mit dem Auto) vom Flughafen Cagliari entfernt.

www.fortevillageresort.com

Das komplette Special über Sardinien inklusive Vorstellung der Hotels und Reisetipps wurde in der SPA inside 5/2019 veröffentlicht – auch als E-Paper erhältlich!