Barbara Becker, Ursula Karven oder Gwyneth Paltrow – die Liste der Prominenten, die Yoga praktizieren, könnte man beliebig verlängern. Sie tragen mit ihren Büchern, DVDs und Lieblings-Übungen sicherlich auch dazu bei, dass sich immer mehr Frauen (und auch Männer) für Yoga interessieren. Yoga ist in! Die jahrtausendealte Disziplin ist topaktuell. Ihren Ursprung hat sie im Indien des fünften und sechsten Jahrhunderts vor Christus. Der Überlieferung nach entstanden die Übungen und Praktiken des Yoga (Asanas) aus tiefer, innerer Weisheit heraus. Der Sage nach offenbarten sie sich ausschließlich Menschen, die den Weg der Selbstverwirklichung beschritten. Dank der traditionellen Yogaschulen wurden die Erkenntnisse dieser alten Kunst bewahrt und überliefert. Im späten 19. Jahrhundert hielt Yoga schließlich Einzug in die westliche Welt. Heute ist es für viele zu einem wichtigen Teil des Lebens geworden, da es u.a. für mehr innere Balance sorgt.

Mehr Spaß am Leben

Im Laufe der Jahrhunderte hat sich Yoga verändert. Wurde es früher ausschließlich von Männern praktiziert, öffneten sich die verschiedenen Yogaschulen erst nach und nach auch für Frauen. Auch wenn sich die Techniken verändern, der Zweck ist immer der Gleiche geblieben: Yoga soll den Menschen von physischen und psychischen Leiden befreien. Die regelmäßigen Übungen sollen unsere Einstellung zum Dasein verändern, hin zu einem intensiven, freudvollen Leben. Fragt man bei Yoga-Begeisterten nach, was regelmäßige Übungen bewirken, dann erzählen die einen, dass sie sich wacher und gesundheitlich besser fühlen. Andere stellen fest, dass sie dank Yoga freier atmen können, es mit der Konzentration deutlich besser klappt und sie sich ausgeglichener und voller Energie fühlen.

Mit Experten trainieren

Weil im Moment viele wegen des Coronavirus zuhause bleiben, haben sich schon einige Yoga-Anbieter Alternativen zum gemeinsamen Praktizieren im Studio einfallen lassen. So ruft Marcel Clementi (@marcelclementiyoga) täglich um 15 Uhr auf seinem Instagram-Account zum kostenlosen Mitmachen auf. Bei The Studio in München gibt es eine große Auswahl an Online-Klassen. So können Yoga-Begeisterte aus aller Welt bei vorheriger Anmeldung unter www.the-studio.yoga mit trainieren. Auf Facebook lädt Brigi Yoga zum gemeinsamen zweisprachigen Yoga- und Pilates-Workout ein. Mitmachen darf jeder kostenfrei, der sich vorab in ihrer Gruppe angemeldet hat.