GQ Gentleman 2018

Das Stil-Magazin GQ Gentlemen’s Quarterly hat Lennard Wickel aus Luckenwalde zum „GQ Gentleman 2018“ gekürt. Beim Finale am 11. und 12. Juni in Baden-Baden überzeugte der 27-Jährige die Jury von seinen Gentleman-Qualitäten. Der Polizeikommissar-Anwärter ist passionierter Ringer und wird im Juni an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Als „GQ Gentleman“ wird er ein Jahr lang als Markenbotschafter exklusive Events besuchen und einen eigenen Blog führen. Auf den zweiten Platz schaffte es Niklas Hoppe aus Köln. Drittplatzierter wurde Hendrik Gottschalk aus Dorsten. Alle drei erhielten hochwertige Sachpreise.

Anspruchsvolle Gentleman-Prüfungen

Von ursprünglich rund 120 Gentleman-Aspiranten qualifizierten sich zehn Kandidaten für das Finale in Baden-Baden. In zehn anspruchsvollen Prüfungen mussten sie ihre Gentleman-Qualitäten unter Beweis stellen. Beim Wissenstest standen Fragen zum Allgemeinwissen auf dem Prüfstand. Auf der Galopprennbahn Iffezheim warteten Actionreiche Prüfungen: Vor einem schwebenden Helikopter posierten die Kandidaten unter windigen Bedingungen vor der Kamera. Beim anschließenden Beachvolleyball kam es auf Geschicklichkeit und Teamarbeit an.. Eloquenz und Charme waren im Hotel Roomers gefragt: Dort stellten die Gentleman-Anwärter mit Unterstützung der Schauspieler und prominenten Jury-Mitglieder Tom Wlaschiha und Simon Böer eine Filmszene aus „Die Farbe des Geldes“ nach. Sportlichkeit wurde beim High-Intensity-Training mit Instagram-Star und Fitness-Fan Magic Fox getestet. Im großen GQ-Fotoshooting galt es, stilvoll vor der Kamera von GQ-Supertramp Simon Lohmeyer zu überzeugen.

Eine dreizehnköpfige Jury vergab die Punkte und kürte den Sieger beim Finaldinner im Casino Baden-Baden. „Wir haben in diesem Jahr das stärkste Teilnehmerfeld in der Geschichte unseres Wettbewerbs gesehen. Die Kandidaten waren mit viel Leidenschaft dabei und haben gezeigt, wie facettenreich das Bild des modernen Gentleman ist. Lennard ist uns mit seinem außergewöhnlichen und individuellen Style aufgefallen und hat uns mit seiner charmanten, kreativen und humorvollen Art überzeugt. Ich freue mich auf das kommende Jahr mit ihm im Team von GQ“, kommentiert Tom Junkersdorf, GQ-Chefredakteur und Jury-Vorsitzender, das Finale.

www.gq-magazin.de

Titelbild: (c) Florian Reimann für GQ

WERBUNG
yoga wannenbuch