Wohlfühlzeit für fünf – mit Vinoble im Staudacherhof

Im Juni fand die erste SPA-inside-Leserreise statt. „Zeit für mich“ war eine Kooperation mit Vinoble Cosmetics aus der Steiermark und dem 4-Sterne-Superior-Hotel Staudacherhof in Garmisch-Partenkirchen. Fünf Leserinnen von SPA inside wurden drei Tage lang nach allen Regeln der Kunst vom Vinoble-Team verwöhnt und von Visagist Horst Kirchberger mit einem typgerechten Make-up noch schöner gemacht. Spaß und gute Laune waren ständige Begleiter.

Fünf Frauen im Glück

Bettina aus Hattingen, Christa aus Salzburg, Melanie aus Talheim, Monika aus Waldbreitbach und Sandra aus Meerbusch – die fünf sympathischen Powerfrauen zwischen 41 und 60 Jahren hatten, wie sie selbst sagten, mit dem Gewinn der SPA-inside-Leserreise „das große Los gezogen“. Denn jede von ihnen war froh über eine kurze Auszeit. Mit ihrem Dauerprogramm im beruflichen wie privaten Alltag hatten sie sich das auch wirklich verdient und freuten sich schon zu Beginn der Reise wie die Schneeköniginnen. Ihre Erwartungen waren so unterschiedlich wie sie selbst – raus aus dem  Alltag, mal ohne Familie und berufliche Verpflichtungen zu sein, auszuschlafen, abzuschalten, neue Menschen kennenzulernen, Spaß zu haben, verwöhnt zu werden, darauf freuten sie sich.

Und das sind die sympathischen Gewinnerinnen: Bettina, Mutter einer Zehnjährigen, mit eigener Physio-Praxis und als Kosmetikerin selbstständig, hat ein eigenes, inzwischen patentiertes Behandlungskonzept für Schwangere und frisch Entbundene entwickelt. Christa unterstützt ihren Mann in der Arztpraxis, kümmert sich um die zwei Kleinkinder, nebenher noch um zwei weitere Jobs, und hat eine Leidenschaft für Thermomix. Melanie ist Geschäftsführerin, ehemalige Profi-Dressurreiterin, Autorin und Mutter von zwei fast erwachsenen Töchtern. Monika ist seit zehn Jahren verwitwet, leitende Kinderkrankenschwester, seit 42 Jahren in diesem Beruf tätig und bezeichnet ihn noch immer als den Schönsten auf der Welt. Ihr Steckenpferd ist das Nähen, vom Dirndl bis zu Karnevalskostümen. Sandra hat eine Rasselbande von drei Jungs zuhause, 8 Monate, 8 und 13 Jahre  alt, macht das Marketing für die Fitnessstudios ihres Mannes, liebt Instagram, Fotografieren und alles, was mit Schönem und Kunst zu tun hat. So verschieden die Frauen sind, gleich bei der Begegnung am ersten Abend hat es zwischen ihnen „gefunkt“. Da wurde das Welcome-Dinner im Staudacherhof vor lauter Schwatzen und Lachen fast zur Nebensache, aber nur fast.

Unvergessliche Tage der Entschleunigung

Der zweite „Zeit für mich“-Tag stand ganz im Zeichen von Wellness. Nach einem gesunden, frischen Frühstück kam eine nach der anderen an die Reihe und in den Genuss einer sanften Verwöhnmassage mit Vinoble-Traubenkernöl sowie einem Facial, das in einer vierhändigen Synchron-Gesichtsmassage gipfelte. Dazwischen – relaxen am Pool, lesen im gemütlichen Ruheraum, Spaziergang … Beim Lunch strahlten fünf Augenpaare mit einer frischen ebenmäßigen Haut um die Wette. „Das war der Wahnsinn, mega …“: Bettina, Christa, Melanie, Monika und Sandra überschlugen sich vor Begeisterung über die Behandlung und die sichtbare Wirkung von Pflegeöl und Rotwein-Ampullen. Am Nachmittag nahm Visagist Horst Kirchberger die Ladys unter seine Fittiche und zauberte jeweils ein typgerechtes Make-up. Damit sie das auch zuhause nachschminken können, erhielten die Frauen von ihm je eine persönliche auf sie zugeschnittene Make-up-Anleitung. Top geschminkt und in Schale geworfen, ganz entspannt und in allerbester Laune feierten die Powerladys ihren letzten Abend – und schworen sich ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Fünf sehr unterschiedliche Frauen freuten sich über „Zeit für sich“.

WERBUNG