Wellness Hotel Provita: Frischer Wind an der polnischen Küste

Die Fahrt war lang, es ist bereits dunkel. Der Versuch, beim Blick aus dem Fenster irgend etwas von der Umgebung zu erspähen, schlägt fehl. Zum Glück funktionieren ja andere Sinne auch im Finstern recht gut. Und so kann ich zumindest das Rauschen der nahen Ostseewellen hören. Das Provita Wellness Hotel findet man direkt an der Strandpromenade des polnischen Kurortes Kolobrzeg. Nur ein kleines Wäldchen trennt die Gäste von dem, weshalb sie alle hierher kommen: der Ostsee. Ich bin auch ein großer Fan vom Meer, aber mein eigentliches Ziel ist nicht der Strand und das Wasser, sondern das Hotel. Vor einigen Jahren war ich hier zu Besuch für eine Reportage über die schönsten Wellnesshotels im Norden Polens. Bereits damals war ich vom Wellness- und Gesundheitskonzept von Provita angetan. Inzwischen hat sich noch viel mehr getan, versicherte mir Spa-Managerin Jolanta  Sokolowska schon am Telefon.

Licht und Luft in allen Räumen

Endlich … Es ist Morgen und ich kann nicht nur die Ostsee hören, sondern auch etwas sehen. Die Sonne scheint mit Macht durch die Fenster, nicht nur in die 97 hübschen im munteren Nordic-Style eingerichteten Zimmer. Bis zum Boden reichen auch die Glasfronten im Restaurant. Hier tummeln sich schon viele Gäste beim Frühstück. Die meisten bereits im Wander-Outfit. „Die salzige Meeresluft bläst meine Lungen so richtig frei“, erklärt mir ein sympathischer Mittvierziger voller Begeisterung, bevor er schwungvoll zum Ausgang läuft, Richtung Ostseestrand. Ich widme mich lieber erst einmal in Ruhe dem Buffet und staune. Da findet man weit mehr als das übliche Wurst- und Käsesortiment. Schon am Morgen lockt eine warme vegetarische Suppe und frisch zubereitetes gedünstetes Gemüse, verschiedene Sorten Fisch, cremiger Joghurt, Müsli, ja selbst Bananen- und glutenfreies Brot. Die Küche hat sich der Slow-Food-Bewegung verschrieben, steht also für ein genussvolles, bewusstes und regionales Essen. „Wer bei all den Köstlichkeiten Bedenken hat, über die Stränge zu schlagen, der geht am besten gleich zu Beginn des Aufenthaltes zu unserer Ernährungsexpertin Dr. med. Marzena Rypina“, sagt Spa-Managerin Jolanta Sokolowska. „Wir bieten neben einer ausführlichen Diätberatung auch eine Körperzusammensetzungs-Analyse sowie einen individuellen Diätplan, der gleich im Hotel umgesetzt werden kann.“ Außerdem im Portfolio: eine Vitalblutanalyse sowie verschiedene Tests über mögliche Nahrungsmittelintoleranzen. Ein weiteres Spezialgebiet des Hauses: TCM, die Traditionelle Chinesische Medizin und, die Therapeuten sind zudem richtig fit in manueller Therapie und Lymphdrainage. Neben den Behandlungen und Therapieanwendungen wird täglich ein Bewegungsprogramm angeboten wie beispielsweise Pilates, Yoga oder Aquafitness – im neuen Wellnessbereich des Hotels. Als Jolanta Sokolowska mir „ihr“ neues Spa zeigt, bekommt sie leuchtende Augen. Gerade erst im vorigen Jahr an- und umgebaut, ist es wirklich ein richtiges Schmuckstück geworden. Sandbeige, Steingrau, Graphit, Senfgelb, Meeresblau … die Farben harmonieren aufs Beste mit der Natur draußen.

Bewusst hat man sich für Team Dr. Joseph entschieden, eine Organic-Linie, die Naturkosmetik mit Hightech kombiniert, Bewährtes mit Neuem also, so wie das Konzept von Provita. Voll hinter diesem stehen neben der Spa-Managerin auch der Geschäftsführer Adam Hok sowie die Inhaberin Agnieszka Trafas. Alle drei möchten mit dem neuen Wellnessprogramm ihres Vier-Sterne-Hotels generell frischen Wind in das noch von klassischen Kureinrichtungen geprägte Kolobrzeg bringen und machen sich stark für viele Fitnessangebote im Ort.

Mit gutem Beispiel voran

„Sich und seinem Körper in unserem Hotel etwas Gutes tun, mit hochwertigen Produkten, bei denen es um Qualität und nicht um Quantität geht“, das sei ihr Bestreben, erläutert mir Agnieszka Trafas, während sie ihre Mütze etwas tiefer ins Gesicht zieht. Unser Gespräch wollen wir nicht wie oft üblich in der Lobby oder im Büro des Hotels führen – wir haben uns zum zünftigen Strandspaziergang verabredet. Denn man lebe den Gästen am besten vor, was man ihnen im Provita bieten möchte, weiß Agnieszka Trafas und läuft vergnügt mit mir Richtung Ostseestrand.

PROVITA WELLNESS HOTEL
Der von Kolberg (pol. Kołobrzeg) aus nächstgelegene Flughafen ist Goleniów (ca. 100 Kilometer). Mit dem Auto fährt man von Berlin aus (277 Kilometer) reichlich drei Stunden. www.hotelprovita.pl/de

10% Rabatt für SPAinside-Leser bei Buchungen bis zum 30.06.2018. Gutschein-Code „SPA052018“.

 

WERBUNG