„Spaß haben und das Leben positiv sehen“ – vielleicht ist es genau dieses Lebensmotto von Prof. Dr. Simona Hauert, das sie den Spagat zwischen zwei verantwortungsvollen Jobs meistern lässt: Als Geschäftsführerin des Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow und als Professorin der bbw Hochschule Berlin.

So leicht macht Professor Dr. Simona Hauert keiner was vor. Denn welche Frau kann schon von sich sagen, dass sie zum einen Geschäftsführerin eines gut gehenden Wellnesshotels ist und außerdem eine Professur für Wirtschaftswissenschaften inne hat. Wenn man Simona Hauert gegenüber steht, spürt man jedoch keinerlei Hektik oder Rastlosigkeit, sondern vielmehr Souveränität und Gelassenheit. Ihre Karriere hat sie auf einem soliden Sockel aufgebaut. Dafür, dass Sie als erstes eine Ausbildung bei der Bank absolviert hat, ist die Berlinerin ihren Eltern heute noch dankbar. „Was ich dort gelernt habe, ist eine tolle Grundlage für alles weitere gewesen.“

Ein BWL-Studium, u.a. mit Schwerpunkt Rechtswissenschaften, und die Promotion auf dem Gebiet der Wirtschaftsprüfung folgten. Danach fängt Dr. Simona Hauert bei einem der größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deutschlands an und agiert dort auch auf internationalem Parkett mit Aufsichtsräten und Firmeninhabern. Die Frage, wie man sich als superschlanke Blondine in so einer Männerdomäne fühlt, lächelt sie charmant weg. „Ich habe einfach gut gearbeitet. Und im Übrigen lockert ein Blondinenwitz auch manche anstrengende Atmosphäre auf.“ Irgendwann habe sie jedoch festgestellt, dass ihr das rein wissenschaftliche Arbeiten fehlt und so war die angebotene Professur an der bbw Hochschule Berlin genau das Richtige.

Ja und die Praxis, die lebt die 44-Jährige in ihrem „Zweitjob“: als eine von zwei Geschäftsführerinnen des Hotel Esplanade Resort & Spa Bad Saarow. Die Familie ist anteilige Eigentümerin, die die Verantwortung dafür gern auf ihre Schultern übertrug. Und so kümmert sich Simona Hauert jetzt nicht nur um Bachelorarbeiten, sondern zum Beispiel auch um neue Konzepte im Spa. Auf dem direkt vor dem Hotel gelegenen Scharmützelsee nimmt sie sich dann auch mal hin und wieder eine Auszeit – beim Wasserski fahren oder sie radelt rund um den See. Wer jetzt denkt, klar, so eine taffe Businessfrau kann man nur sein, wenn man keine Familie hat, irrt sich gewaltig. Wichtigster Termin am Morgen: das gemeinsame Frühstück mit der Tochter. Und „leider viel zu selten“ genießt sie eine entspannte Runde Golf mit ihrem Mann. (FH)

1 KOMMENTAR

  1. […] Mehr Power geht nicht: Prof. Dr. Simona Hauert […]

Comments are closed.