Keine Stadttour ohne Stopp an den berühmten Sehenswürdigkeiten: Auch in New York gibt es Orte, die auf der Besucherliste nicht fehlen dürften. SPA inside hat Ihnen einige davon zusammengestellt.

P1060353Freiheitsstatue Sie ist das Wahrzeichen der Stadt. Alle kennen die Freiheitsstatue – mit 46 Meter Höhe und einem Gewicht von 225 Tonnen ein echtes Schwergewicht. Kaum einer weiß jedoch, dass Miss Liberty ein Geschenk der französischen Regierung an die USA war, zur Hundertjahrfeier ihrer Unabhängigkeit. Mit der Fähre ist die Statue of Liberty täglich ab Battery Park zu erreichen. Planen Sie jedoch genügend Zeit ein.

1 WTC Wo ursprünglich das World Trade Center stand, das am 11. September 2001 durch Terroranschläge zerstört wurde, entsteht das One World Trade Center, kurz: 1 WTC. Das 541,30 Meter hohe Gebäude ist seit dem Richtfest am 10. Mai diesen Jahres das höchste Gebäude der Vereinigten Staaten sowie das vierthöchste der Welt. Sehenswert: Das Memorial, das an die 2752 Opfer des Attentats erinnert.

P1060159Rockefeller Center Zwischen der 5th und 6th Ave., 47th und 52nd St. ließ John Rockefeller jun., Sohn des Ölmilliardärs, statt des ursprünglich geplanten Opernhauses ein Ensemble von 19 Bürohochhäusern errichten. Von der Aussichtsterrasse in der 65. Etage genießt man einen tollen Rundblick. Spektakulär: Im Dezember wird in der Lower Plaza eine riesige Fichte aufgestellt, an der 18000 elektrische Kerzen strahlen.

Brooklyn Bridge Ein Spaziergang über die rund zwei Kilometer lange Brücke, die Brooklyn mit Manhattan verbindet, ist früh am Morgen oder bei Sonnenuntergang ein Erlebnis. Bei ihrer Einweihung 1883 wurde die Hängebrücke als technisches Wunder gefeiert und auch heute noch fasziniert die beeindruckende Stahlkonstruktion, entworfen überigens von dem aus Thüringen eingewanderten Ingenieur Johann August Röbling.

P1060474Chinatown Weit über 100000 Chinesen leben in New York. Nach Shanghai oder Shenzhen fühlt man sich versetzt, wenn man Chinatown besucht. Die Atmosphäre in diesem Bezirk, begrenzt durch Canal Street, Bowery, Worth Street und Mulberry Street, ist einzigartig. Hier finden Sie viele Geschäfte, Restaurants und Bars. Wer schon mal hier ist, sollte auch chinesisch essen, am besten dort, wo viele Chinesen sind.

5th Avenue Sie ist eine der legendärsten Straßen weltweit: Ob Tiffany oder Cartier, Henri Bendel oder Bergdorf Goodman, Bulgari oder Gucci – alle residieren in der New Yorker 5th Avenue. Die Prachtsstraße lädt zum Flanieren und Schauen, zum Staunen und Kaufen ein. Von hier aus werden übrigens die Querstraßen nummeriert: was westlich liegt, trägt ein W hinter der Hausnummer, was östlich liegt, ein E (East).

P1060515

Central Park Die „grüne Lunge“ von New York. Besonders schön ist die Stimmung in diesem fast vier Kilometer langen und 800 Meter breiten Park am frühen Morgen, wenn die ersten Jogger unterwegs sind und dogwalkers ihren vierbeinigen Schützlingen Auslauf bieten. Später wird es voller: Beliebter Treffpunkt im Central Park ist der Zoo und auch die open air Konzerte oder Theater-Aufführungen sind Publikumsmagnete.

New York von oben Einen exklusiven Blick kann man vom Helikopter aus genießen. Bei einem Rundflug fliegen Sie u.a. über die Brooklyn Bridge, Ground Zero und den Freedom Tower. Aus der Luft sind auch die bekannten Highlights wie das Empire State Building, das Chrysler Building oder die Lichter vom Broadway zu erkennen. Der 15-minütige Rundflug (auch nachts möglich) kostet 129 Euro.
www.attractionticketsdirect.de

 

1 KOMMENTAR

  1. […] Was Sie in New York nicht verpassen dürfen […]

Comments are closed.