Qatar Airways ist dank ihrer modernen, treibstoffeffizienten Flotte in der Lage, auch während der Pandemie weiterzufliegen und ihr Streckennetz nachhaltig zu erneuern, wodurch sie ihre Position als führende internationale Airline mit globaler Konnektivität behaupten konnte. Qatar Airways nimmt in den kommenden Wochen zahlreiche Flüge wieder auf und baut das Angebot zu verschiedenen Destinationen aus:

  • Tiflis (ein wöchentlicher Flug seit 5. November)
  • Algier (zwei wöchentliche Flüge ab 13. November)
  • Miami (zwei wöchentliche Flüge ab 14. November)
  • Chicago (Erhöhung auf neun wöchentliche Flüge ab 14. November)
  • New York (Erhöhung auf 14 wöchentliche Flüge ab 14. November)
  • Phuket (zwei wöchentliche Flüge ab 4. Dezember)
  • Seychellen (drei wöchentliche Flüge ab 15. Dezember)
  • Warschau (drei wöchentliche Flüge ab 16. Dezember)
  • Kiew (drei wöchentliche Flüge ab 18. Dezember)

Die nationale Fluggesellschaft des Staates Qatar führt im Dezember darüber hinaus zwei neue Destinationen ein: einen wöchentlichen Flug nach Luanda (Angola) ab dem 14. Dezember sowie vier wöchentliche Flüge nach San Francisco ab dem 15. Dezember 2020.

www.qatarairways.com