Hotel Hospes Maricel & Spa: Das Meer macht die Musik

Die zentrale Rolle in diesem Boutiquehotel ein paar Kilometer außerhalb Palmas spielt das Meer. Von allen Zimmern sieht man es, im Bodyna-Sommer-Spa hört man es, in der Küche schmeckt man es.

Die Brandung klatscht und gurgelt rhythmisch – weitere musikalische Untermalung braucht es nicht im Sommer-Spa des Maricel-Hotels. Die Melodie des Meeres hüllt mich ein bei meinem Treatment, trägt mich in einen wohligen Dämmerzustand. Ein einmaliges Erlebnis, denn ich höre außer dieser Musik – nichts! Spüre nur die flinken Bewegungen von Rafi, meiner Behandlerin, auf meinem Körper, nehme das duftende Aroma der Cinq-Mondes- Pflegeprodukte wahr. Das Sommer-Spa ist etwas Besonderes: ein offenes Steingewölbe mit vier Bögen, in denen die Behandlungsliegen stehen – nur von weißen, sacht im Wind wehenden Stoffbahnen geschützt. Direkt überm Meer.

Alte Pracht und neue Ästhetik
Ja, das Meer. Es spielt die zentrale Rolle im schicken Maricel- Hotel, das nur wenige Kilometer vom Zentrum Palmas entfernt im Örtchen Can Catala zu finden ist. Ob vom Infinity-Pool gleich neben dem Sommer-Spa aus oder auf den beiden Terrassen des Haupthauses: Man hat direkten Blick aufs Mittelmeer und wird umweht von einer salzigen Brise. Das vorzügliche Frühstück genießt man auf der unteren, ein feines mediterran ausgerichtetes Dinner auf der oberen Terrasse. Beim Sonnenuntergang schmecken die Wilddorade aus dem Meer mit Crème Ligère und rotem Mangold oder ein knuspriges Spanferkel mit Vanilleöl nochmal so gut. In stürmischen Zeiten nimmt man im moderneleganten Innenbereich des Restaurants Maricel Platz. Einen Schlummertrunk gönnt man sich in der stylisch-aventgardistischen Lobby. Hier vereinen sich ganz harmonisch alte Pracht und moderne Ästhetik. Glänzender Marmorboden, hohe Decken mit dunklen Holzbalken, Marmorsäulen und Sandsteinbögen mit Designermobiliar und -lampen, dazu viel Weiß: Diese angenehme Kombination findet sich auch in den 29 gemütlichen Zimmern des Palacios.

Zum Palacio Maricel gehören noch zwei weitere Gebäude, die 2008 gebauten Eco Maricel. Die neuen, schlicht aussehenden „Türme“ mit sieben Stockwerken (zwei davon sind unterirdische Parkdecks) hat man so angelegt, dass jedes der 22 Zimmer wiederum freie Sicht aufs Meer hat. Auf 28 m² oder mehr verbinden sich helle Steinwände und dunkler Parkettboden wieder perfekt mit schicken Möbeln zu einem zeitgenössischen Interieur. Toll sind die 14 Deluxe-Zimmer (50 m²), die mit einer eigenen Terrasse samt kleinem privaten Zen-Pool punkten. Sie vermitteln das Gefühl, das Meer sei zum Greifen nah. Highlight im Eco Maricel ist das 1200 m² große Bodyna- Spa, die Haupt-Wellnessoase des 5-Sterne-Hotels. Großer Innen- und Außenpool mit Garten, Sonnendeck, fünf Behandlungsräume, Sauna, Hamam, Fitnessraum, Whirlpool und Ruheraum stehen den Gästen zur Verfügung. Mit seinem Natural-Care-Spa-Concept setzt das Bodyna auf Ganzheitlichkeit, Ruhe und Erholung. Bei Aromatherapie-Massage, balinesischer oder orientalischer Massage, einem straffenden Body-Treatment oder gar einem 2-tägigen Bodyna-Rejuvenating- Retreat findet der Gast Entspannung, sein inneres Gleichgewicht bei Yoga-, Pilates- und Tai-Chi-Kursen.

Hotel Hospes Maricel & Spa
Carretera d’Andratx 11
Cas Catalá (Calvià)
07181 Palma de Mallorca
Tel. +34 971 707744
maricel@hospes.com
www.hospes.com

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-21 Uhr, Sa-So 9-22 Uhr. Externe Gäste bezahlen 35 Euro Eintritt in den Saunabereich, bei Buchung eines Treatments ist der Eintritt kostenlos.

Preisbeispiel: Seasonal Angebot: Preis ab 221 Euro/Nacht, inkl. Frühstücksbuffet, WiFi, Nutzung des Bodyna-Spa, 20 Euro Ermäßigung für Behandlung im Spa

WERBUNG
yoga wannenbuch