Seven Pines Resort Ibiza: Neues Luxushotel auf Ibiza

Es gibt jetzt einen weiteren Grund, die weiße Insel zu besuchen. Am Rande eines Pinienwaldes an der Westküste gelegen eröffnete gerade das Seven Pines Resort Ibiza. 186 luxuriöse Suiten sind entstanden, die in einem weitläufigen Grundstück höchstmögliche Privatsphäre bieten. Ein Highlight sind die vier Cliff-Suiten mit jeweils zwei Schlafzimmern, privatem Garten und Pool.

Wer nicht kochen mag, kein Problem. Es gibt hoteleigene Restaurants. So werden im The View asiatisch mediterrane Gerichte serviert – mit einem einzigartigen Blick auf das glitzernde Mittelmeer und die Nachbarinsel Es Vedrà. Seinen Aperitif nimmt man am besten auf der Pershing-Yacht-Terrace, und im gemütlichen Cone Club auf den Klippen kann man bis in die späten Abendstunden beisammen sitzen, essen und trinken. Pure Seven nennt sich das Spa. Auf 1500 Quadratmetern findet man Dampfbad, Sauna und Pool. Es werden verschiedene Behandlungen angeboten sowie Meditation, Yoga und – wer es individuell haben möchte – auch Personal Trainings.

Von Tauchen bis Beach-Hopping, von Ausflügen auf der gecharterten Yacht bis hin zu Restaurantservierungen, Clubbuchungen und Privatjet-Arrangements – das neue Resort ermöglicht eine Vielzahl außergewöhnlicher Serviceleistungen. Highlight: Seven Pines entwickelte eine App, mithilfe derer die Gäste im Resort navigieren, Plätze im Restaurant oder Behandlungen im Spa buchen oder Essen aufs Zimmer bestellen können.

Seven Pines Resort Ibiza gehört zur Vereinigung der Leading Hotels of the World.
www.7pines.com, ab 590 Euro pro Nacht.

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza