Glammy: Glamour verleiht Publikumspreis

„Glammy Demmi“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Verleihung des Glammy. Über 200 hochrangige Vertreter der Beauty-Industrie waren auf Einladung des Fashion- und Beauty-Magazins Glamour am 1. Februar in den Münchner Club Neuraum gekommen und ließen es dort „krachen“. Das Thema des Abends spiegelte sich in den ausgefallenen Outfits der Gäste wider und auch in der extravagant inszenierten Location, die unter anderem mit einem Spiegellabyrinth und einer 3-D-Selfie-Kulisse den Abend zum Erlebnis machte.

Der Abend begann mit viel Bass und Brass. Die Band Die Brasserie brach mit ihrer Interpretation von Robbie Williamsʼ „Let Me Entertain You“ die Regeln traditioneller Blasmusik und sorgte für einen stimmungsvollen Auftakt. Überraschung! Auch Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast, war mit Posaune unter den Bläsern. Publisher André Pollmann, Glamour-Chefredakteurin Andrea Ketterer sowie Stephanie Neureuter, Beauty Director und Mitglied der Chefredaktion von Glamour, begrüßten die Gäste und überließen dann Moderator Guido Maria Kretschmer die Bühne.

Die Gewinner des Glammy werden jährlich von den Glamour-Leserinnen gewählt und in 16 Kategorien an Produktinnovationen der Beauty-Branche verliehen. Eine Auszeichnung mit Signalwirkung! „Für unsere Kundinnen wirkt der Glammy wie ein echtes Gütesiegel – sind die Nominierten doch zunächst durch eine strenge Auswahl der Glamour-Redaktion gegangen und wurden dann durch Leserinnen zum Sieger gekürt. Somit hat der Glammy doppelten Weiterempfehlungscharakter“, so Catharina Christe, Marketing Director bei Dior, die sich über den Glammy in der Kategorie „Make-up Luxus“ freute. Und Carla Kromberg, Geschäftsführerin La Mer, betonte: „Der Glammy ist vor allem wichtig als Gradmesser für die Relevanz unserer Marke in einer jüngeren, superattraktiven Zielgruppe. Eine Auszeichnung mit dem Glammy ist für uns eine tolle Bestätigung dafür, dass Luxuskosmetik auch für jüngere Frauen relevant ist.“ La Mer war Sieger in der Kategorie „Gesichtspflege Luxus“.

„Glamour loves Characters Award“

Schauspielerin Sibel Kekilli wurde für ihr besonderes Engagement gegen Rassismus, Sexismus und für Frauenrechte mit dem „Glamour loves Characters Award“ ausgezeichnet. Mit dem Sonderpreis ehrt die Redaktion jährlich eine gesellschaftlich engagierte Person, um hervorzuheben, dass Schönheit sich nicht nur durch ein äußeres Erscheinungsbild definieren lässt.

Stefanie Neureuter, Sibel Kekilli und Andrea Ketterer beim Glammy Award 2018. (Foto: Franziska Krug/Getty Images für Glamour)

„Editor’s Choice Award“ für Und Gretel

Mit dem diesjährigen „Editor’s Choice Award“ hat Glamour das Berliner Beauty-Label Und Gretel geehrt. Die Make-up-Produkte der beiden Gründerinnen Christina Roth und Stephanie Dettmann basieren auf rein natürlichen Inhaltsstoffen. „Mit ihrem Label Und Gretel paaren Christina Roth und Stephanie Dettmann zertifizierte Naturkosmetik mit Glamour. Und das alles ohne synthetische Konservierungsstoffe. Und da nachhaltige Kosmetik das Trendthema 2018 in der Beauty-Industrie ist, war die Entscheidung für das außergewöhnliche Frauen-Duo ganz natürlich“, so Andrea Ketterer.

Stephanie Dettmann, Andrea Ketterer und Christina Roth bei den Glammy Awards 2018. (Foto: Franziska Krug/Getty Images für Glamour)

 

GLAMMY 2018

Das sind die Sieger

Produktpreise

  • Gesichtspflege Luxus: The Revitalizing Hydrating Serum (La Mer)
  • Gesichtspflege Basic: Hydra Genius Aloe Water (L’Oréal Paris)
  • Körperpflege Luxus: Rosa Absolute Sumptuous Bathing Oil (Molton Brown)
  • Körperpflege Basic: The Ritual of Ayurveda Natural Dry Oil (Rituals)
  • Make-up Luxus: Diorskin Forever Perfect Mousse (Dior)
  • Make-up Basic: The Glowrious Highlighting & Bronzing Palette (L.O.V)
  • Lippen Luxus: Volupté Tint-In-Balm (Yves Saint Laurent Beauté)
  • Lippen Basic: Super Stay Matte Ink (Maybelline New York)
  • Augen-Make-up Luxus: Monsieur Big Mascara (Lancôme)
  • Augen-Make-up Basic: Roll It Disc Eyeliner (Artdeco)
  • Parfum Luxus: Gabrielle (Chanel)
  • Parfum Basic: Pure Pastel Mint (Betty Barclay)
  • Haarpflege: Wahre Schätze Kokosöl & Kakaobutter schwereloses
    Haar-Öl (Garnier)
  • Haar-Styling: Luxurious Volume Inner Power Volumen-Konzentrat
    (John Frieda)
  • Tools: Oral-B Genius 9000 Roségold (Braun)
  • Männer: Light Blue Eau Intense Pour Homme (Dolce & Gabbana)

Sonderpreise der Redaktion

  • Personality Award „Glamour loves Characters Award“: Sibel Kekilli
  • Brand Award „Editorʼs Choice Award“: Und Gretel

 

Titelbild: Glammy Preisträger 2018 (Foto: Franziska Krug/Getty Images für Glamour)

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza