Lilli Fiirgaard: Sie arbeitet, wo andere Urlaub machen

Um ihren neuen Arbeitsplatz auf einer eigenen kleinen Insel inmitten eines Meeresschutzgebietes, bewachsen mit Regenwald und umringt von traumhaften, weißen Sandstränden, beneidet Lilli Fiirgaard sicherlich so mancher. Seit Mai ist die sympathische Dänin General Managerin des luxuriösen JA Enchanted Island Resorts auf den Seychellen. Eine einschneidende und herausfordende Veränderung in ihrem Leben, sagt sie, denn zuvor war sie im pulsierenden Dubai tätig, ebenfalls für die JA Resorts & Hotels. Doch es gefällt ihr sehr gut auf ihrem Island. „Auf einer Insel zu arbeiten, ist eine Erfahrung, die man wohl nur einmal im Leben macht“, sagt die blonde Powerfrau und schwärmt: „Die Seychellen sind ein großartiges Fleckchen Erde. Wunderbare Natur, das türkisfarbene Meer und ein unglaublicher Sternenhimmel.“ Über mangelnde Bewegung kann sie sich auch nicht beklagen. „Man läuft sehr, sehr viel. Ein tolles Workout ist es zudem, mit dem traditionellen Strohbesen zu fegen – das gibt 1A-Oberarme“, sagt sie und schmunzelt.

Ausgleich ist wichtig
Natürlich braucht es wie bei jedem anderen Job- und Ortswechsel Zeit, sich anzupassen. Doch das ist ihr recht schnell gelungen. Jeden Abend verlässt sie die Insel mit dem Boot Richtung Mahé in ihr privates Reich und kommt am nächsten Morgen zurück. Lilli Fiirgaard ist es wichtig, einen Ausgleich zu schaffen, die Balance zu finden zwischen Privatleben und Arbeit. Auch wenn es noch so viel Spaß macht, mit Menschen zu arbeiten und Teil eines Teams zu sein. Ihres übrigens besteht aus 32 Kollegen, die sehr harmonisch und eng miteinander verbunden sind – was die Managerin ganz begeistert. Lilli Fiirgaard ist seit mehr als 22 Jahren in der Reise- und Hotelbranche erfolgreich. Sie begann als Fremdenführerin in Tunesien und Zypern, war zehn Jahre in London, wo sie in den Teams verschiedener Hotels noch vor deren Eröffnung arbeitete. Später war sie bei verschiedenen Hotelgruppen von Lettland bis Abu Dhabi und von Kuwait bis Bethlehem engagiert. Nach fünf erlebnisreichen Jahren bei den JA Resorts & Hotels entschied sich Lilli Fiirgaard jedoch, in ihre Heimatstadt Kopenhagen zurückzukehren, wo sie mit viel Elan ein marodes Hotel in ein modernes Designer- Boutique-Hotel verwandelte.

JA Enchanted Island Resorts Seychellen

Kann man ein solches Paradies verlassen, um wieder in Europa zu arbeiten? Lilli Fiirgaard, General Managerin des JA-Resorts, stellt es sich
nicht leicht vor

Mehrfach hat sie bereits für die JA-Gruppe in Dubai gearbeitet, und ist noch immer begeistert, welche Karrierechancen man als Frau in dieser arabischen Metropole hat. „Dubai bietet berufstätigen Frauen tausend Möglichkeiten. In einer so schnelllebigen Stadt führen viele Wege zum Ruhm. Frauen bekommen die Chance, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken“, so ihre Erfahrung. Dubai, die Seychellen – kann sie sich überhaupt vorstellen, wieder nach Europa zurück zu kehren? Ja, schon, meint Lilli Fiirgaard. Aber wenn man auf einer so wunderbaren Insel, meilenweit weg vom Trubel einer Stadt lebt, wird es schwer, sich wieder an diesen hektischen Lebensstil zu gewöhnen. Doch da ihre Verbindungen nach Hause, nach Dänemark, sehr eng sind, und sie auch ihren Urlaub am liebsten dort mit der Familie verbringt, schafft sie sicher auch das – eines Tages.

WERBUNG