Isabelle Nordmann: Schöne Orte für gestresste Städter

Viele Jahre lang beherrschte der Businessalltag ihr Leben – bis ein Unfall sie zum Umdenken zwang. Seit zehn Jahren konzipiert die ehemalige Informatikerin Isabelle Nordmann maßgeschneiderte Wellness- und Pflegekonzepte.

Eine Oase der Ruhe und des Wohlbefindens, die mitten in der Stadt Möglichkeiten des Innehaltens bietet, davon träumte Isabelle Nordmann. Kräftezehrender Internetspekulationen müde, wünschte sich die Informatikerin, wieder mehr auf ihren Körper zu hören und zur sinnlich erfahrbaren Welt zurückzukehren. Als sie durch einen Unfall wochenlang das Krankenhaus nicht verlassen durfte, verfolgte sie diese Idee konsequent. Das Konzept von after the rain spa, in dem gestresste Städter an schönen Orten maßgeschneiderte Wellness- und Pflegebehandlungen genießen können, nahm Gestalt an.

Im Jahre 2001 eröffnete Isabelle Nordmann im Zentrum von Genf eines der ersten Spas in Europa. Seit März 2002 ist sie geschäftsführende Direktorin des Unternehmens after the rain SA und fest davon überzeugt, dass harte Arbeit Hand in Hand mit Entspannung gehen muss, will man langfristig fit und gesund bleiben. Viele Jahre hatte sie sich nur auf das eine konzentriert: ihre Arbeit. Sie war Informatikentwicklerin in Genf und Paris, arbeitete viele Jahre in den USA und hat ein Diplom in Marketing und Finanzen der Universität Denver/Colorado. „Erst die verordnete Ruhe nach meinem Unfall brachte die Wende“, erzählt Isabelle Nordmann. Mittlerweile findet man after the rain spas in Metropolen weltweit, bevorzugt in Gebäuden, in denen sich historische Architektur mit modernem Interieur perfekt verbinden lassen. Das neueste Spa wurde in Paris eröffnet: In einem Hotel aus dem 17. Jahrhundert mit Blick auf die Tuilerien. Und wie entspannt Isabelle Nordmann selbst? „Es ist erstaunlich“, lacht sie, „aber das Wellbeing Business kann sehr stressig sein.“ Sie ist glücklich, dass ihr die Familie Rückhalt, Ruhe und Kraft gibt. Mit Yoga und Pilates hält sich die Powerfrau fit und in Balance. (st)

WERBUNG