Schottland hat gewählt: Auf dem Green des Golfplatzes in St. Andrews dürfen künftig auch Frauen abschlagen – und das ist eine kleine Revolution. Denn bis zuletzt, 260 Jahre nach Gründung des Klubs, durften ausschließlich Herren spielen.

Historische Entscheidungen fallen derzeit in Schottland im Takt. Neben der Abstimmung über den Austritt aus der EU sorgt eine zweite für Aufsehen: Im Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews haben die (männlichen) Mitglieder über die Aufnahme von Frauen abgestimmt. Das eindeutige Votum: 85 Prozent waren dafür. Von einem „sehr wichtigen Moment“ und einem „positiven Tag in der Geschichte“ seines Clubs sprach dessen Chef Peter Dawson. Nach diesem Eilverfahren sollen nun die ersten Frauen so schnell wie möglich aufgenommen werden.

Zuletzt hatten sich immer mehr Kritiker über die „Steinzeit-Politik“ von St. Andrew geäußert. Selbst Sponsoren wie eine britische Bank gingen auf Abstand, weil sie keine Veranstaltung unterstützen wollten, von der Frauen ausgeschlossen sind.

Mehr über Golfthemen für Frauen finden Sie im aktuellen LADY GOLF, das dem Wellness-Reise-Magazin SPA inside beiliegt und in vielen deutschen Golfclubs ausliegt.