Gratis chippen, putten und pitchen: Das können Golf-Neugierige am 18. Mai 2014 – auf insgesamt knapp 400 Plätzen in ganz Deutschland. Unter dem Motto „Vorbeikommen, ausprobieren, Spaß haben“ findet dann der bundesweiten Golf-Erlebnistag ein – zum mittlerweile siebenten Mal. Initiiert wurde der Schnuppertag vom Deutschen Golf Verband (DGV) . Neugierige sollen Golf kostenlos und unverbindlich kennenlernen.

Golf kostenlos ausprobieren. So sieht das offizielle Plakat des Golf-Erlebnistages 2014 aus (Foto: DGV/ Blend Images)
Golf kostenlos ausprobieren. So sieht das offizielle Plakat des Golf-Erlebnistages 2014 aus (Foto: DGV/ Blend Images)

Auf den Anlagen erhalten die Golfentdecker Tipps von erfahrenen Trainern und probieren gemeinsam die verschiedenen Spielsituationen im Golfsport aus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Ausrüstung wird gestellt. Mitzubringen sind lediglich Sportschuhe und bequeme Kleidung. Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Menschen für das Golfspielen zu begeistern und Hemmschwellen abzubauen.

In diesem Jahr beteiligen sich 385 Anlagen und damit so viele Golfclubs wie nie zuvor. Um zu erfahren, welche Anlage Interessierte in ihrer Nähe besuchen können, finden diese auf der Webseite www.golf-erlebnistag.de eine Liste aller teilnehmenden Clubs mit wichtigen Informationen, wie Anfang und Ende der Veranstaltung. Einige Golfclubs bieten aus organisatorischen Gründen auch einen Alternativtermin rund um den 18. Mai an.

Während der deutschlandweiten Aktion haben die Teilnehmer darüber hinaus die Chance auf einen Gewinn. Auf 20 Sieger warten Gutscheine im Wert von jeweils 100 Euro für Schnupperkurse oder Trainerstunden. Gewinnspielkarten liegen auf allen teilnehmenden Golfanlagen aus.

Der Golf-Erlebnistag wurde vom DGV in Zusammenarbeit mit dem Golf Management Verband Deutschland (GMVD) und der Professional Golfers Association of Germany (PGA) ins Leben gerufen.