Karen Dubin und Karen Adams luden Anfang Mai zum Sniffapalooza „Spring Fling“ in New York. Zusammen mit ihrer wachsenden Anhängerschaft von Duftbegeisterten entdeckten sie die Parfumneuheiten dieses Frühjahrs. Autor Ulrich Lang traf die beiden im Kaufhaus „Henri Bendel“ auf der 5th Avenue.

Zweimal im Jahr, im Frühjahr und Herbst, treffen sich Duftbegeisterte aus aller Welt zu einem Ritual, das unter dem Namen „Sniffapalooza“ bekannt wurde. Ein Phänomen, gegründet von den Freundinnen Karen Dubin und Karen Adams. Den Lesern von INSIDE beauty ist spätestens seit dem 2010 erschienenen Artikel „Sniff fapalooza – Club der Parfumexperten“ bekannt.

Die beiden Veranstaltungen „Spring Fling“ im Frühjahr und „Fall Ball“ im Herbst beginnen mit einem Frühstück im Kaufhaus Bergdorf Goodman am Samstagmorgen gegen 8 Uhr und enden Sonntagabend in Greenwich Village. Dazwischen werden fast alle wichtigen Duft-Destinationen New Yorks angesteuert und Neuheiten bei Lunch und Brunch diskutiert (nebst Demonstrationen traditioneller und junger Unternehmen der Parfumbranche). Die Liste der teilehmenden Stores liest sich wie ein „who is who“ des olfaktorischen New Yorks – neben Wahrzeichen wie dem 1895 gegründeten Kaufhaus Henri Bendel an der 5th Avenue öffnen auch Newcomer wie die Marke Atelier Cologne, der jüngste Ableger des globalen Duftunternehmens Jo Malone, Le Labo, Bond No. 9, Molton Brown, MiN New York, Krigler und Fresh die Türen für die Sniffapalooza-Pilger. Spring Fling ist Anlass genug, um von Karen und Karen zu erfahren, was zur Zeit in der Parfumwelt wichtig ist und was die Duft-Damen für 2012 geplant haben.