St. Pierre Park Hotel: Tradition trifft Zeitgeist

Vielen Einheimischen gilt das am Rande eines rund 14 Hektar großen Landschaftsparks mit altem Baumbestand und perfekt getrimmtem englischen Rasen gelegene St. Pierre Park als die wahre Grande Dame unter den Inselhotels auf Guernsey. Und auch in Sachen Spa setzt das privat geführte Haus, das mit 131 Zimmern zu den größten des Eilands gehört, Maßstäbe – wurde der Wellnessbereich doch gerade erst mit Millionenaufwand runderneuert. Gleichzeitig macht die ruhige Lage rund 1,5 Kilometer außerhalb von St. Peter Port das elegante 4-Sterne-Hotel zu einer bei Urlaubern wie Geschäftsleuten gleichermaßen beliebten Adresse. Trotzdem ist die geschäftige Innenstadt von hier bequem zu Fuß erreichbar, oder per Bus von der Bushaltestelle gleich vor der Tür.

Während die großzügigen Gesellschaftsräume des St. Pierre Park mit ihren hohen Decken, antiken Stuckelementen und Gesimsen reichlich Erhabenheit versprühen, kommen das Spa und die Pavillon Brasserie nach der Generalüberholung ausgesprochen modern und stylisch daher. Aber vielleicht ist es gerade dieser Mix aus Tradition und Zeitgeist, der das Haus so attraktiv macht. Schließlich blickt das Anwesen auf eine bewegte Geschichte als Kloster, Lazarett und College zurück, bevor es Anfang der 1980er Jahre aus einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf wachgeküsst und – freilich in komplett neu errichteten Gebäuden – zum Hotel umfunktioniert wurde. Die großzügigen Zimmer und Suiten, teilweise mit Jacuzzi-Wanne, sind in ruhigen Braun- und Erdtönen gehalten. Alle haben entweder Balkon oder Terrasse.

Traumhafter Blick in den Park

Von dort schweift der Blick entweder über die Parkanlage oder über den hauseigenen 9-Loch-Golfplatz, enstanden nach Plänen der britischen Golflegende Tony Jacklin. Die Anlage – eine von vier Golfplätzen auf Guernsey – bietet für ambitionierte Spieler und Golfnovizen ideale Bedingungen. Das Spa mit fünf luxuriösen Behandlungsräumen besticht durch einen imposanten Pool mit Natursteinelementen. Ergänzt wird er um ein großzügiges Marmordampfbad, Erlebnisduschen, eine gemütliche Vulkanstein-Sauna und ein topmodernes Gym. Bei den Behandlungen setzt das Spa-Team auf Produkte von Elemis. Vom lichtdurchfluteten Entspannungsareal genießen wir im Anschluss dann wieder die traumhafte Aussicht in die idyllische Parklandschaft. Wer mag, kann sich nach der Behandlung im gleich nebenan gelegenen Terrace Café auch einen traditionellen Afternoon-Tea gönnen – freilich in einer etwas entschlackten Spa-Version. Als abendliche Dinner-Option steht im Haus das elegante Restaurant Victor Hugo zur Verfügung.

ST. PIERRE PARK HOTEL, SPA & GOLF RESORT
In St. Peter Port auf Guernsey. 2 Übernachtungen für 2 Personen im Doppelzimmer (Kategorie Classic Double) im Mai ca. 210 Euro/Nacht. www.handpickedhotels.co.uk/stpierrepark

WERBUNG