Dachsteinkönig: Glückliche Kinder, entspannte Eltern

Auf den letzten Kilometern unserer Reise nach Gosau im Salzkammergut ist Johanna eingeschlafen, aber als wir im Dachsteinkönig ankommen, ist sie hellwach. Und begibt sich sofort auf Entdeckungstour. Während ich mir die 49 Quadratmeter große Familiensuite zeigen lasse, verschwindet meine Tochter erst in der Kuschelecke, dann in ihrem Hochbett. Aber eigentlich müssen wir auch gleich in den Pool. Als ich das Bergpanorama mit verschneiten Berggipfeln vom Außenpool aus sehe, kommt die Urlaubsentspannung auch bei mir an. Da nehme ich es gelassen, dass ich noch ein paar Runden durch die Reifenrutsche schlittern muss. Aber dann erteilt mir Johanna die Erlaubnis, meine Bahnen durch den Pool zu ziehen, von dem aus ich den Spielbereich praktischerweise immer im Blick habe. Vielleicht gehen wir später noch in die Familiensauna.

Es gibt so viel zu schauen und zu tun in diesem sympathischen Haus, an so viel wurde gedacht, um große und kleine Herzen höher schlagen zu lassen: Überall gibt es Spielinseln und Möglichkeiten zum Hüpfen, Schaukeln, Klettern, Toben und Tiere zum Streicheln. Am schönsten findet es Johanna im Kinderclub. Ich kann also ohne schlechtes Gewissen im Spa ein ausgiebiges Treatment für den nächsten Tag buchen.

Was das Herz begehrt

Verhungern kann man im Dachsteinkönig nicht: An der Milchbar steht immer frisches Obst bereit. Nachmittags gibt es Kuchen, Suppe und Salat, an der Softeismaschine kann man sich ganztags selbst bedienen – alles inklusive. Nur für alkoholische Getränke muss man zahlen, wie bei den regelmäßig stattfindenden Weinverkostungen. Und ein guter Tropfen Rotwein muss zu meinem, auf den Punkt gegarten, Ribeye-Steak schon sein. Während ich es mir nach dem hervorragenden Abendessen in der Vinothek gemütlich mache, genießt meine Tochter die Dreisamkeit mit ihren neuen Freunden Cord und Luis. Erschöpft fallen wir danach ins Bett und wachen erholt auf – für ein Kinderhotel ist es tatsächlich erstaunlich ruhig.

Am nächsten Tag darf ich ins Spa, während Johanna mit ihren Freunden den Kinderclub unsicher macht. Im Behandlungsraum duftet es schon nach Vanille und Kokos – da kommt mitten in Österreich Südseefeeling auf. Das Spa Ritual Polynesia von Thalgo beginnt mit einem Ganzkörperpeeling. Danach geht es ins Lagunenbad in der riesigen Badewanne. Es folgt eine Stempelmassage und zum Abschluss mit dem Sacred Oil von Thalgo umhüllt, das einen angenehmen Schimmer auf der Haut hinterlässt. An unserem letzten Abend haben Johanna und ihre neue Gang die Erwachsenen an einen Elterntisch verbannt. Während die Kids im Kinosaal verschwinden, treffen wir Erwachsenen uns zum Abschied an der Bar. Noch eine Nacht, dann fahren wir zurück in den Alltag. Die Erinnerung ans Paradies nehmen wir beide mit nach Hause. Und wenn wir den Film zurückspulen wollen, zünden wir einfach die Vanilla-Kokos-Duftkerze an, die wir als Erinnerung mitgenommen haben.

LEADING FAMILY HOTEL & RESORT DACHSTEINKÖNIG
Gosau liegt etwa 1 Stunde Autofahrt von Salzburg entfernt.

www.dachsteinkoenig.at

 

WERBUNG