Tag des Workaholics: Stressabbau mit Kneipp, Ayurveda- und Digital-Detox Reisen

Am 5. Juli ist Tag des Workaholics. Fit Reisen, Europas Spezialist für Gesundheits- und Wellnessreisen, fand in der letzten repräsentativen Umfrage* „Volkskrankheit Burnout“ heraus: Über 82 Prozent der Befragten fühlen sich gestresst oder teilweise gestresst, 60 Prozent sehen sich sogar von Burnout gefährdet. Kein Wunder, denn viele Menschen sind heute permanent erreichbar und können kaum abschalten. Immer mehr Hotels bieten deshalb spezielle Power-Entspannungsprogramme an. „In den letzten zehn Jahren hat sich die Nachfrage nach Paketen zur Stressreduktion bei uns fast verdoppelt“, sagt Claudia Wagner, Geschäftsführerin von Fit Reisen. Der Reiseanbieter stellt einige besondere Angebote zum Stressabbau vor:

Mit Kneipp im Allgäu neue Energie tanken

Altbewährt und wirksam: Im Vier-Sterne-Hotel Sebastianeum**** im Allgäu, eigens von Pfarrer Sebastian Kneipp Im Jahr 1891 gegründet, bieten die fünf Kneipp’schen Säulen wirksame Vorbeugung vor Burnout und Stress. Selbst gestresste Manager kommen hier in kurzer Zeit wieder in Form. Beim Programm „Energietage“ kurbeln Aromamassagen, Entspannungswickel und Kneipp‘sche Kräuterfußbäder die müden Geister an. Ein erfahrenes Ärzteteam steht mit Naturheilkunde, Work-Life Balance Beratung und Gesundheitspsychologie zur Seite und macht fit für den Alltag. Drei Übernachtungen mit Halbpension und Kneipp-Kur sind ab 344 € pro Person zu haben.

Sebastianeum in Bad Wörrishofen (c)fitreisen.de

Ayurveda schafft neue Ausgeglichenheit – auch in Deutschland

Das im Rothaargebirge gelegene, spezialisierte Ayubowan Ayurveda Center ist ganz auf Entschleunigung und Revitalisierung der Leistungsfähigkeit ausgerichtet. Mit Programmen wie „Ayurveda – Relax-Vital-Antistress“ werden Selbstheilungskräfte aktiviert, das Immunsystem gestärkt und Geist und Körper wieder in Balance gebracht. Konsultationen bei geschulten Therapeuten, ayurvedische Massagen, entgiftende Fußbäder, Meditation und Morgenwanderungen helfen, neue Energie zu tanken. Ayurveda-Spezialist, Dr. Uditha, weiß: „Viele Gäste kommen heute gestresst zu uns und erwarten, dass wir sie schnell wieder fit machen. Mit Hilfe der professionellen ayurvedischen Anwendungen können selbst in kurzer Zeit viele Kräfte wieder mobilisiert werden. Unser Haus ist ein Rückzugsort für Ruhe und Muße. Selbst nach Kurzurlauben gehen unsere Gäste gestärkt in den Alltag zurück.“ Das Arrangement mit sieben Übernachtungen, allen Anwendungen und ayurvedischer Vollpension kostet ab 2.480 € pro Person.

Ayubowan Ayurveda Center im Rothaargebirge (c)fitreisen.de

Abschalten mit Digital-Detox in Bayern

„Entspannen und Entschleunigen“ heißt das Präventionsprogramm für Workoholics im Tannerhof in Bayerischzell. Sandbäder, Atemtherapie, Craniosakralbehandlungen und verschiedene Massagen lassen die Anspannung des Alltags schnell vergessen. Ein professionelles Ärzteteam hilft, die Lebensgeschwindigkeit wieder auf ein gutes Maß zu reduzieren. Um nicht doch in Versuchung zu geraten, hat das Hotel vorgesorgt: Dank eingeschränktem Wlan-Zugang fällt es leichter, das Handy auszulassen. Das Programm mit sieben Übernachtungen inklusive Halbpension und allen Anwendungen ist ab 1.305 € pro Person buchbar.

Tannerhof in Bayerischzell Entspannung mit Bergblick (c)fitreisen.de

*Weitere Informationen und Reiseideen finden Interessierte auf www.fitreisen.de, die Umfrage „Volkskrank Burnout“ (2013) ist unter www.fitreisen.de/studien/ abrufbar.

 

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza