Duftstars 2017: Diese Parfums haben gewonnen

Deutscher Parfumpreis 2017: Die Gewinner der Duftstars

And the winners are … In Berlin sind die Duftstars 2017 an die besten Parfums verliehen worden. Promis und Branchenvertreter verfolgten die von Barbara Schöneberger moderierte Gala im ehemaligen Heizkraftwerk.

Es war die 25. Verleihung des Deutschen Parfumspreises. Erstmals gab es zwei neuen Kategorien: So zeichnete die Fragrance Foundation Deutschland mit dem Preis für „Artistic Independent Perfume“ einen Duft aus, der in kreativer Weise jenseits des Mainstreams originell und anders eine ganz spezielle Geschichte erzählt und für außergewöhnliche Emotionen sorgt: „Ambergreen“ von Oliver & Co. Ebenfalls neu: der Preis für die „Beste Out of Home Activation“, mit dem eine gelungene Außenwerbung gewürdigt wird. Hier gewann die Kampagne zu „Coco Mademoiselle“ von Chanel.

Als Preispaten traten die Schauspielerinnen Emma Heming-Willis, Sila Sahin und Ruby O. Fee in Erscheinung. Hinzu kamen ihre Kollegen Timur Bartels und Erdal Yildiz sowie Jazzmusiker Till Brönner. Des Weiteren wurden die Trophäen u.a. von Barbara Becker, Mirja du Mont und der Youtuberin Shirin David überreicht. Als Show-Act setzte die Band Frida Gold  musikalische Akzente.

Duftstars 2017: Die Gewinner im Überblick

Kategorie Lifestyle:

 

Kategorie Prestige:

Kategorie Exklusive:

Kategorie Klassiker:

Kategorie Publikumspreis:

Kategorie Artistic Independent Perfume:

Kategorie Beste Out of Home Activation:

Kategorie Bestes Flacon-Design:

Kategorie Bester TV-Spot:

Kategorie Beste Print-Anzeige:

Kategorie Persönlichkeitspreis:

Die Bilder des Abends

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza