The Silo Hotel: Neuer Meilenstein in Kapstadt

Im Herzen von Kapstadts V&A Waterfront lädt seit Kurzem das Silo Hotel ein, das neueste Luxus-Boutique-Hotel von The Royal Portfolio, der Gruppe feiner südafrikanischer Privathotels von Liz Biden. Das Silo Hotel befindet sich in den obersten sechs Etagen in einem ehemaligen Speichergebäude aus dem Jahre 1924, direkt über dem neuen Zeitz MOCAA Kunstmuseum (Eröffnung September 2017). Vor der Kulisse des Tafelbergs  bietet das luxuriöse 28-Suiten Silo Hotel eine einzigartige Symbiose aus moderner afrikanischer Kunst, Geschichte und Architektur, kombiniert mit atemberaubenden 360-Grad Rundumblicken auf die Kap-Metropole.

VON KUNST UMGEBEN

Das markante Gebäude verbindet eine kontrastreiche Mischung aus industrieller Architektur und modernem Design. Wie auch schon bei den anderen Häusern der Royal Portfolio-Gruppe wurde das Interieur des Silo Hotel von der Besitzerin Liz Biden selbst gestaltet. Ohne Angst vor Kitsch und Prunk setzte sie mit ihrem lebendigen Stil das Haus kunstvoll in Szene. Alte Technikrelikte und Maschinen-Accessoires aus der Geschichte des Getreidesilos vermischen sich mit luxuriöser Ausstattung und einer einzigartigen Sammlung von Kunstwerken und Artefakten. Jeder Bereich ist eine eklektische, kunterbunte Inszenierung, die stark mit dem nüchternen Industrie-Exterieur des Speichers kontrastiert.

Obwohl das Haus über der größten Sammlung zeitgenössischer afrikanischer Kunst in der Welt liegt, beherbergt das Silo Hotel außerhalb der Museumswelt eine eigene Sammlung zeitgenössischer afrikanischer Kunst. Sowohl im Restaurant als auch in den Zimmern selbst finden sich insgesamt 250 Kunstwerke von 30 etablierten Künstlern wie Frances Goodman, Jody Paulsen und Pierre Carl Vermeulen, sowie aufstrebende Künstler wie Cyrus Kabiru, Mohau Modisakeng und Zanele Muholi.

ZIMMER

Jedes der extravagant-lässigen Zimmer ist individuell gestaltet und hat seinen eigenen Charakter. Alle Details sind sorgfältig durchdacht und umgesetzt von Liz Biden, angefangen bei den mannshohen handgefertigten  Kristall-Kronleuchtern, über die exotischen Kopfteile der Betten bis hin zu den freistehenden Badewannen und farbigen Wandverglasungen in den luxuriösen Badezimmern. Alle Schlaf – und Badezimmer haben bodenhohe Fenster mit atemberaubenden Ausblicken – ja nach Lage auf den Tafelberg, Lion’s Head oder auch den Hafen der V&A Waterfront mit Sonnenuntergangsaussicht.

Die Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück kostet ab ZAR 12,000 / ca. €800 pro Zimmer inkl. Frühstück, Eintritt zum Museum und Sunset Experience.

Weitere Informationen zum The Silo Hotel finden sich unter www.theroyalportfolio.com/thesilo.

Facebook: www.facebook.com/RoyalPortfolio

Instagram: www.instagram.com/theroyalportfolio

Fotos: (c) The Silo Hotel,The Royal Portfolio. Photographer: Mark Williams

WERBUNG
I love Spa