Almodóvar Hotel Berlin: Anziehend nachhaltig

Nicht nur Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre Kosten. Alle Gäste, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, machen im Bio-Hotel und im Roof Top Spa neue genussvolle Erfahrungen. SPA inside-Redakteurin Susanne Stoll hat das Hotel Almodóvar Berlin besucht und das Roof Top City Spa getestet.

Sehr einladend, denke ich, als ich an den Blumen-dekorierten Holztischen vorbeigehe und Ausschau halte nach dem Almodóvar Hotel. Nicht wissend, dass ich bereits angekommen bin. „Bistro Bardot“ steht drüber, und ich erinnere mich, dass dieses vegetarische Restaurant, das als Szenetreff in Friedrichshain gilt, zum Bio-Hotel Almodóvar gehört. Nur wenige Schritte weiter befindet sich der Hoteleingang.

Mein erster Eindruck: Sehr hell ist es hier, die bodentiefen Fenster lassen viel Licht in den Empfangsbereich. Was auffällt sind ein stilsicheres Design und außergewöhnliche Möbelstücke. Ich setze mich auf einen runden grauen Hocker, der an einen Kieselstein erinnert. Viele der Möbel sind vom Design-Kollektiv des Hotels entworfen und in Indien und Deutschland gefertigt worden. „Die meisten Stücke haben eine Geschichte“, erzählt Direktionsassistentin Kristin Nowak. So kommen die Filzottomane aus Südafrika, Bänke aus einem Design-Recyclingprojekt aus dem Senegal, die Teppiche stammen aus fairer Herstellung in Asien.

Mit ihrem durch und durch nachhaltigen, zertifizierten Bio-Hotel Almodóvar haben die Inhaber Alexandra Müller-Benz und Axel Benz im Jahr 2012
konsequent neue Wege beschritten. Der respektvolle Umgang mit Mensch und Umwelt ist ihnen ebenso wichtig wie ansprechendes Design. Das sieht
und spürt man. In den 60 modern ausgestatteten Zimmern läuft man auf naturbelassenem Holz, der Strom kommt aus erneuerbaren Energien. Im schon erwähnten Bistro Bardot wird mit Bio-Produkten vegetarisch oder vegan gekocht. Das vegetarische Frühstücksbüffet lädt ab 7 Uhr zu vielfältigen regionalen und mediterranen Genüssen ein und ist auch für Nicht-Vegetarier ein Erlebnis – ich habe hier meine erste vegetarische Currywurst probiert.

 

Über den Dächern der Stadt

Auch entspannen können die Gäste nachhaltig: Im Roof Top City Spa werden sie von Experten wie Katrin Brandt verwöhnt. Die Beauty-Therapeutin
und ganzheitliche Wellnessberaterin lässt mich bei einer Aromamassage dahinschmelzen. Gearbeitet wird ausschließlich mit biozertifizierten Ölen
und Produkten. Das umfangreiche Ayurveda-Angebot mit Gesundheits- und Ernährungsberatung kann man hier testen oder auch als medizinisch
begleitete Kur buchen.

Warum ist das Almodóvar Hotel Berlin einen Besuch wert?

Das Haus verbindet Ästhetik mit Ethik. Modernes, sehr ansprechendes Design geht einher mit einem stimmigen Konzept. 100 Prozent organisch, vegetarisch und nachhaltig wird hier in allen Bereichen sehr konsequent umgesetzt.

Was zeichnet das Spa des Hotels aus?

Der Name sagt es schon: Das Roof Top City Spa befindet sich in der obersten, der 5. Etage des Hotels. Über den Dächern Berlins entspannen und sich verwöhnen lassen, das hat was. Ein Pluspunkt sind die sehr guten Therapeuten, die entspannende oder vitalisierende Behandlungen sowie Ayurveda-Treatments bieten. Gearbeitet wird ausschließlich mit biozertifizierten Produkten und Massageölen.

Woher kommt der ungewöhnliche Name?

Das Besitzerpaar, das im ganzen Haus in allen Bereichen auf Nachhaltigkeit setzt, hat ein Faible für Spanien und für die Werke des spanischen Filmregisseurs Pedro Almodóvar Caballero. So haben sie ihr erstes Hotel nach ihm benannt.

www.almodovarhotel.de

Fotos: (c) Almodóvar Hotel

 

WERBUNG
Care Flüchtlinge in Not