Wasserfreuden im The Gainsborough Bath Spa

Linksverkehr – bei jedem Besuch auf der Insel muss ich mich erst einmal neu sortieren. Zum Glück wur­de ich vom Flughafen Bristol abgeholt und muss nicht selbst nach Bath fahren. Ich zucke nur bei den Ein- und Ausfahrten in den Kreisverkehr kurz zusammen, ansonsten schaue ich entspannt auf die satt grünen Wiesen der Grafschaft Somerset und freue mich auf The Gainsbo­rough Bath Spa Hotel. Mein überaus liebenswürdiger Fahrer George erlaubt sich noch einen kleinen Abstecher durch den Royal Victoria Park mit dem imposanten Royal Crescent. Das riesige halbmondförmige Meisterwerk der Baukunst gilt als eines der schönsten noch erhaltenen georgianischen Gebäude in ganz Großbritannien. Doch nun wird es Zeit – George rangiert sein Auto geschickt durch die Rush Hour ins Zentrum von Bath.

Immer der Nase nach

The Gainsborough wurde 2015 neu eröffnet. Der elegante Komplex im georgianischen Stil diente im 19. Jahrhundert als Krankenhaus, die langen Gänge, Schiebefenster und der hohe Sims in den Zimmern erinnern daran. Zuletzt beher­bergte es das Bath College für Kunst und Design und gab sicher auch Inspiration für den Namen: Denn hier in Bath lebte Thomas Gainsborough, einer der berühmtesten engli­schen Portrait- und Landschaftsmaler des 18. Jahrhunderts.

Aber genug Geschichte, denn wenn man das Haus betritt riecht es alles andere als staubig – es duftet herrlich nach Zimt! Ja richtig, das Gainsborough hat einen Hausduft. Das aromatische Gewürz passt perfekt, denn es wirkt beruhigend und entspannend. Und führt einen deshalb auch direkt ins Spa Village, quasi immer der Nase nach. Dort werde ich be­grüßt von Kabir Aliri. Der charmante Spa Manager kommt aus Marrakesch und hat dort u. a. in der Hotellegende La Mamounia gearbeitet. Er bittet mich als erstes an die Aroma Bar: „Jeder der zu uns kommt, mischt sein eigenes Salz.“ Kabir gibt ein paar Tropfen meiner ausgewählten Duftöle auf grobes Meersalz und füllt alles in ein Organzasäckchen. Please! Danach schickt er mich auf eine Entspannungsreise in das prachtvolle römische Bad mit Thermalbädern, Sau­nen, Dampfbad und eleganten Ruheräumen.

The Gainsborough Bath Spa befindet sich direkt im historischen Zentrum der antiken altrömischen Stadt Bath. Gleich über die Straße kann man ebenfalls relaxen – im öffentlichen Thermae Bath Spa mit einem spektakulären Pool auf dem Dach. Neben exklusiven Badefreu­den bietet man im Hotel auch kulinarische Highlights: im Restaurant Johann Lafer at the Gainsborough. Gekocht wird nach dem Konzept des bekannten Sternekochs, bei dem lokale und saisonale Produkte mit den Aromen Asiens verwoben werden. Und danach lässt man sich eine Tasse herrlich duftenden Tee servieren – very british.

THE GAINSBOROUGH BATH SPA

Bath, Großbritannien. Das Haus gehört zur Gruppe der YTL-Hotels und ist Mitglied von The Leading Hotels of the World. Vom Flugha­fen Bristol sind es etwa 30 Kilometer, von London reist man mit der Bahn (90 Minuten) und ist nach 5 Minuten Fußweg da. reservations@thegainsboroughbathspa.co.uk, www.thegainsboroughbathspa.co.uk

„Day Spa & Stay Special“ ab 480 Britische Pfund für zwei Personen

Innovativ, neu und einzigartig – dafür verleiht SPA inside in jeder Ausgabe einen SPA Star. Für die November/Dezember-Ausgabe 2016 hat Franka Hänig für uns das  Gainsborough Bath Spa besucht.

WERBUNG