The Ritz-Carlton: Weihnachtsmärchen der Extraklasse

Von gemütlichen Weihnachtsmärkten mit Blick über die Dächer Wiens bis hin zum Bau von „Sandmännern” an einem karibischen Strand – mit The Ritz-Carlton können Gäste die Weihnachtszeit sowohl traditionell in winterlichen Gefilden als auch an tropischen Stränden verbringen.

Im The Ritz-Carlton Reynolds, Lake Oconee, am Ufer des gleichnamigen kristallklaren Sees gelegen und eingebettet in die pinienbewachsenen Hügel des Bundestaats Georgia, können die kleinen Gäste zur Weihnachtszeit gemeinsam mit Mrs. Claus höchstpersönlich Geschenke aus Lebkuchen backen. Der Weihnachtsmann legt auch eine Pause von seinen festlichen Pflichten ein und leistet den Kindern beim Frühstück Gesellschaft, während seine fleißigen Elfen den Eltern dabei helfen, ihrem Nachwuchs mit dem abendlichen Zudeck-Service in der Adventszeit einzigartige Erinnerungen zu schaffen. Die märchenhaften Cottages am Seeufer stellen mit ihren holzverkleideten Wänden, Schieferdächern und Steinterrassen die ultimative Unterkunft für die Festtage dar, um die winterliche Landschaft zu genießen.

Ein kulinarisches Weihnachtswunder präsentiert The Ritz-Carlton, Dove Mountain Groß und Klein mit seinem überlebensgroßen Lebkuchenhaus, inklusive eines funktionierenden Kamins und passender Einrichtung. Zur Herstellung wurden nicht nur unter anderem mehr als 25 Kilogramm Zimt und fünf Kilogramm Muskatnuss verarbeitet, das duftende Haus kann auch als privates Esszimmer für bis zu sechs Personen gebucht werden, die in dieser außergewöhnlichen Märchenkulisse in den Genuss eines Spezialmenüs kommen. Am Rande der Wüste von Sonora gelegen, ist The Ritz-Carlton, Dove Mountain außerdem der perfekte Ort, um die Sterne zu beobachten – oder auch, um nach dem Schlitten des Weihnachtsmanns am Nachthimmel Ausschau zu halten.

Das erst kürzlich renovierte The Ritz-Carlton, Philadelphia, nur wenige Minuten von der Independence Hall und der Liberty Bell entfernt und in einem historischen Bankgebäude untergebracht, rückt in der Vorweihnachtszeit ebenfalls den Lebkuchen in den Vordergrund, der im Deutschland des 13. Jahrhunderts seinen Ursprung fand. Dekorationskurse für Kinder in der gesamten Adventszeit bieten den kleinen Gästen spannende Stunden, inklusive passendem Outfit bestehend aus Kochmütze und Schürze, bevor sie am Abend den schönsten Geschichten lauschen können.

Im The Ritz-Carlton, Lake Tahoe, vor einer spektakulären Bergkulisse gelegen, dreht sich alles um eine andere Süßigkeit. Dort unterrichtet ein fachmännischer Marshmologist die Gäste in der Geschichte und traditionellen Herstellung von Marshmallows, während sie sich ums offene Feuer herum Schoko-Marshmallow-Sandwiches auf der Zunge zergehen lassen können – die perfekte Erholung nach einem langen Ski- oder Wandertag in den umliegenden Hügeln. Das familienfreundliche Ski-Resort verfügt über einen Pisteneinstieg zur Northstar California und einen Mountain Concierge Service und bietet der ganzen Familie eine große Auswahl an Wintersport.

Wien verwandelt sich in der Winterzeit in eine Stadt, die Weihnachtszauber verströmt. Die Adventszeit beginnt mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte, und The Ritz-Carlton, Wien richtet den luftigsten der ganzen Stadt aus: Auf der Dachterrasse des Hotels gelegen, hoch über den Dächern Wiens, bietet der Markt nicht nur einen sagenhaften Ausblick über die Altstadt sondern auch Glühwein und Wiener Spezialitäten.

Inselfeeling dagegen verbreiten die Festtage im The Ritz-Carlton, Aruba. Jedes Zimmer verfügt über einen eigenen Balkon mit Blick auf das karibische Meer und feinen weißen Sandstrand statt Schneelandschaften. Der Weihnachtsmann persönlich besucht die Kinder im strahlenden Sonnenschein, während an Heiligabend ein „Sandmann“-Wettbewerb stattfindet – die tropische Alternative zu den traditionellen Schneemännern.

Wo lässt sich der erste Weihnachtsfeiertag besser verbringen als auf einem 16 Meter langen Luxuskatamaran in der Christmas Cove mit dem Weihnachtsmann höchstpersönlich an Bord? Dieses außergewöhnliche Erlebnis steht im The Ritz-Carlton, St. Thomas auf dem Programm. Benannt von Christoph Columbus, der an einem Weihnachtstag vor über 500 Jahren in der Bucht anlegte, können Gäste des The Ritz-Carlton, St. Thomas dort heute zwischen den Korallenriffen schnorcheln oder frisch gefangenen Hummer als Weihnachtsmahl genießen.

Gäste, die an Weihnachten mit der ganzen Familie in den Genuss von ultimativem Luxus und Komfort kommen wollen, heißt The Ritz-Carlton, Grand Cayman in der größten Suite der Karibik willkommen. Sie beherbergt bis zu elf Personen und wurde designt, um anspruchsvollen Familien generationenübergreifend jeden Wunsch zu erfüllen – angefangen beim privaten Kinosaal und einer eigenen Bibliothek bis hin zum Panoramablick über das Meer. Mit fast 2.000 Quadratmetern an Innen- und Außenbereichen nimmt die Suite das gesamte oberste Stockwerk eines Hotelflügels ein – dort fühlt sich jeder Tag wie Weihnachten an.

Foto: The Ritz-Carlton Dove Mountain, Lebkuchenhaus

WERBUNG