W Punta de Mita – neuer Hotspot für Surfer

W Hotels Wordwide, eine Marke von Starwood Hotels & Resorts Worldwide, wächst in Lateinamerika um das neu eröffnete W Punta de Mita an Mexikos Riviera Nayarit. Das neue Hotel befindet sich im Eigentum von Fideicomiso Los Veneros und ist Teil des Mischnutzungsprojekts Los Veneros, das direkt an Mexikos wunderschöner Pazifikküste und damit in einer der begehrtesten Urlaubsregionen der Welt liegt.

Inspiriert vom Freiheitsgefühl der Surfkultur

Inspirierenden Einfluss nahmen dabei die Surfkultur rund um Banderas Bay an Mexikos Pazifikküste sowie das nahe gelegene Fischer- und Surferdorfers Sayulita. Das Hoteldesign ist angelehnt an das historische und soziale Umfeld; es bringt das farbenfrohe Mexiko zum Ausdruck und greift zugleich das Blau der Bucht und der Küste um Puerto Vallarta auf. Eine große Rolle spielen auch die traditionellen Muster der Huicholen, der Ureinwohner von Nayarit. Handarbeiten in leuchtenden Farben und mit ursprünglichen Bezügen sowie ein Zusammenspiel der spanischen und indigenen Kultur prägen sowohl die luxuriösen Suiten und Villen als auch die öffentlichen Räume, Plätze, Bars und Restaurants.

Es wurde sorgsam darauf geachtet, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die umgebende Natur während der Bauphase zu schonen. Zahlreiche dieser Besonderheiten wurden in das Hotel integriert, etwa durch die Verwendung von Quellwasser in den Reflexionsbecken oder im Spa.

Bei ihrer Ankunft werden die Gäste von einer witzigen, fast drei Meter hohen Huichol-Statue begrüßt, die in einem der Reflexionsbecken steht. Sie ist umgeben von einer Flotte von farbenfrohen Tuk Tuks mit Kunstwerken von Revolución Del Sueño, einem Designstudio aus Sayulita. Ein etwa 150 Meter langer Mosaikweg in Hellblau und Grün, der „Camino Huichol“, zieht sich wie ein Nervensystem durch den Living Room – samt Abzweigungen zu Restaurants und Shops. Dieser Weg führt die Gäste vom Ankunftsbereich durch den Living Room auf den Hauptweg des WET Deck (Pool-Bereich) und schließlich hinaus zum Strand mit Blick auf den Pazifik. Der Weg umfasst mehr als eine Dreiviertelmillion individuell gestalteter Fließensteinchen.

Der Living Room (Ws Antwort auf die herkömmliche Hotellobby) des W Punta de Mita ist einer traditionellen Palapa nachempfunden, einem großen offenen Platz ohne trennende Wände, mit einer rechteckigen, altarähnlichen Bar am Ende des Raumes.

who4365gr-195487-living-room

Das WET Deck bietet entlang des Gehweges und um den Pool Loungesessel in natürlich-zarten Sandfarben. Die Bar und der DJ-Tisch sind am Ende des Decks zu finden, von wo aus man einen Blick über den Strand hat. Am Rande des Decks verteilen sich VIP-Kabinen und im seichten Wasser des Pools sind komfortabel etliche Sonnenliegen platziert. Sechs private Cabanas befinden sich am Strand vor dem WET Deck.

Über das Gelände und Gebäude verteilen sich drei Wandgemälde des mexikanischen Graffiti-Künstlers Nacho Bernal. Jedes der Gemälde zeigt eine andere Ansicht der Umgebung des W Punta de Mita. Eines der Werke ist an der Seite der Strandvillen zu finden und zeigt eine Dschungelszene mit einem perlenverzierten Jaguar – das Tier gilt als Beschützer der Huicholen. Jaguare halten sich stets versteckt, wie auch auf dem Gemälde zu sehen ist,  und zeigen sich der Legende nach nur wenige Sekunden vor dem Angriff.

Zimmer mit (mexikanischer) Aussicht

Das Hotel bietet eine Auswahl von 119 Gästezimmern, darunter eine Extreme WOW Suite (Ws Interpretation der traditionellen Präsidentensuite). Alle Villen und Suiten verfügen über private Balkone oder Terrassen, handgeflieste, mexikanische Böden und Bett-Enden, die entweder Surfbretter zeigen oder gestanzte Metall-Replikationen nach Motiven wie sie in den örtlichen Kirchen zu finden sind. Eine Gruppe kleiner Häuschen, die Ocean Escape Villas ahmen ein prähispanisches Fischerdorf nach. Um den hoteleigenen See, der sich aus einer der natürlichen Quelle speist, sind die Villen so angeordnet, dass sie die Schönheit der Natur unterstreichen – jede Villa hat eine private Terrasse und einen abgeschlossen Innenhof ohne Überdachung für nächtliches Betrachten der Sterne und natürliches Licht bei Tag.

 

Gemeinsam genießen

Im W Punta de Mita stehen den Gästen fünf verschiedene Restaurants zur Auswahl, darunter eines der exklusivsten Restaurants der Welt. Mesa1 liegt wie eine Insel in einem Wasserspiel und besetzt seinen Tisch nur einmal täglich. Das unvergleichlich sinnliche Erlebnis beginnt schon bei der Ankunft, wenn die Gäste über Trittsteine ins Restaurant gelangen, die aus dem Wasser auftauchen und wieder verschwinden, sobald jeder seinen Platz eingenommen hat. Der Stamm eines riesigen Eisenholzbaumes (Parrotie) aus dem nahen Wald dient als Tischplatte. Der Abend nimmt schließlich seinen Lauf bei einem Sieben-Gänge-Verkostungsmenü, das im W Punta de Mita individuell für die Gäste zubereitet wird.

Das Spa: Ein Tag im Paradies

Das fast 400 Quadratmeter große AWAY Spa des W Punta de Mita wurde als Waldhöhle gebaut. Eine illusionistische Fenstergestaltung erlaubt Blicke in Baumwipfel und den blauen mexikanischen Himmel. Im Zentrum des Raumes hängt ein Kronleuchter aus Glasblüten in den Farben eines mexikanischen Sonnenuntergangs. Entlang einer Beauty-Bar warten Stationen für Maniküre, Pediküre, Wachs-Epilation, Facials und weitere Anwendungen. Über einen mäandernden Pfad gelangen die Gäste ins Spa und auf das Relaxation Deck, das mit aufwändigen Öffnungen im Holz versehen wurde, damit die Wurzeln der umliegenden Feigenbäume Platz finden.  In den Therapiebecken bieten sich neben einer natürlichen Quelle verschiedene Anwendungen wie Hydrotherapie, Kaltnebel, Hydrojets, Hochdruckduschen und Wasserfälle in verschiedenen Temperaturen an. In jedem der fünf Anwendungsräume wurde das Thema Wasser in die Innenarchitektur aufgenommen, indem die Liegen über Glaseinfassungen im Boden stehen, durch die der Gast in ein Fischbecken blickt.

who4365sp-197397-away-spa-relaxation-deck

 

Weitere Informationen und Reservierungen unter www.whotels.com/PuntadeMita  oder www.Facebook.com/WPuntadeMita  oder unter @WPuntadeMita auf Instagram.

 

WERBUNG
Care Flüchtlinge in Not