Posthotel Achenkirch: Grüner Luxus für den Gaumen

Ganz genau zu wissen, woher Lebensmittel stammen und wie sie produziert wurden, ist ein seltenes Privileg. Küchenchef Fabian Leinich und die Küchenbrigade des Posthotels Achenkirch haben dieses Privileg und nutzen es ausgiebig für das kulinarische Wohl ihrer Gäste. Im Posthotel kommen hauptsächlich Lebensmittel aus der Region auf den Tisch, wie zum Beispiel der fangfrische Fisch aus dem Achensee. Darüber hinaus liefert die eigene Bio-Landwirtschaft Milchprodukte und Fleisch, im Hotel-Kräutergarten wachsen 82 verschiedene Kräuter und Gewürze und im hoteleigenen Dammwildgehege können die Tiere frei und natürlich aufwachsen. Sogar das Wasser stammt aus der eigenen Quelle.

Damit die Gäste aus dem Urlaub sogar noch mehr als die Erinnerung an köstliche Gaumenerlebnisse mitnehmen können, lädt der Küchenchef zum gemeinsamen Kochen und Erleben ein. Jeweils sechs bis zwölf Personen können daran teilnehmen, es wird ein saisonal abgestimmtes 4-Gänge-Menü mit frischen regionalen Zutaten gekocht. Am 8. Oktober 2016 lautet das Thema „Herbst / Blätter / Wald“, im Mittelpunkt stehen Wild, Pilze, Kürbis, Preiselbeeren – und Fichtennadeln. Wie man diese in der feinen Küche verwendet, verrät der Fabian Leinich allerdings noch nicht.

Umgeben von der prachtvollen Kulisse aus Karwendel, Rofan und Achensee ist das Posthotel Achenkirch ein wahrer Kraftort für Gäste ab 14 Jahren. Die „Kochen und Erleben“- Termine sind Teil des neuen Posthotel-Konzeptes, das unter dem Motto „Wo die Reise beginnt“ den Gästen eine Fülle an Möglichkeiten anbietet, Neues auszuprobieren. Vom Wildwest-Feeling beim Ausritt in die Wildnis bis zum größten Abenteuer überhaupt – dem ersten Schritt ins Leben zu zweit mit einem romantisch inszenierten Heiratsantrag – spannt sich der Bogen. Beim Erspüren der eigenen Sehnsüchte und Verwirklichen der Träume helfen freundliche Weggefährten, die allesamt Experten und Expertinnen in ihrem jeweiligen Fach sind, unter anderem bei Achtsamkeits-Retreats und Yoga-Wochenenden.

Weitere Informationen: www.posthotel.at

Foto: Kräutergarten Posthotel Achenkirch, © Posthotel Archiv

WERBUNG