La Pura Women’s Health Resort: Unter Frauen

Von Wien aus ist man in knapp einer Stunde im 4-Sterne-Superior La Pura Women’s Health Resort im Örtchen Gars am Kamp. Das Besondere an diesem Rückzugsort im idyllischen Waldviertel ist, das er ausschließlich weibliche Gäste beherbergt. Hierher kommen sowohl Frauen, die sich um ihr gesundheitliches Wohl kümmern, als auch jene, die einfach ein paar entspannende Tage verbringen und sich selber Gutes tun wollen. Und das in einer Atmosphäre, die ganz und gar weiblich geprägt ist. Beim Interieur setzt man auf warme Farben und weiche, natürliche Materialien. Zudem wurde Platz geschaffen zum Ankommen und um sich zu finden. Zum elegant femininen Ambiente gehören beispielsweise so nette Details wie die Beine der Jugendstil-Stühle im Restaurant – sie tragen hübsche Schuhe aus Messing. Daneben hat – wie schön, dass daran gedacht wurde – die Handtasche ihren Platz auf einem kleinen Hocker.

Mucksmäuschenstille? Fehlanzeige

Perlmuttknöpfe und handgeschöpftes Papier, kunsthandwerkliche Traditionen des Waldviertels, findet man als Designelemente und Wandschmuck überall im Hotel. Man weiß hier, dass Glitzer und Glamour fast jedes Frauenherz erfreuen. Deshalb funkeln die beiden prächtigen italienischen Lüster in der Eingangshalle so hübsch und die braun-goldenen Mosaike im Sauna-Areal des Spas stehen ihnen nicht nach. Und ja, Frauen tratschen, quasseln, plaudern gerne und das am liebsten überall. Warum nicht auch im Ruheraum? Im La Pura ist auch der deshalb typisch weiblich, ein kommunikativer Ort.

Das La Pura Women’s Health-Resort versteht sich als Energietankstelle mit einem Wellness- und Gesundheits-Konzept, das einmalig ist in Europa. Es wurde auf Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse der Gender-Medizin speziell für Frauen konzipiert. Denn inzwischen weiß man, dass Frauen andere gesundheitliche Schwächen haben als Männer, anders erkranken als sie, bei gleicher Krankheit andere Symptome aufweisen, auf das gleiche Medikament anders ansprechen, aber auch anders mit Gesundheit und Gesundheitsangeboten umgehen.

Die Differenzierung macht’s

Die Gender-Medizin bietet Frauen eine umfassende Diagnostik, Gesundheitsberatung und Behandlung in allen Fachbereichen, angepasst an die unterschiedlichen Ansprüche und Bedürfnisse der jeweiligen Lebensphasen. Sowohl das körperliche als auch das seelische Befinden, Erfahrungen, Umwelteinflüsse und Lebensgewohnheiten müssen für eine optimierte individuelle Therapie berücksichtigt werden. „Das Erkennen geschlechtsspezifischer Bedürfnisse und darauf basierende neue medizinische Konzepte tragen dazu bei, die Gesundheit zu erhalten oder sie wiederzuerlangen. Und auch zu einer besseren Lebensqualität der Frau“, erklärt Univ.-Prof. Dr. med. Alexandra Kautzky-Willer. Sie ist Professorin für Gender-Medizin an der Uni Wien und verantwortlich für das medizinische Konzept im La Pura. Man setzt hier auf die drei Säulen Schönheit, Ernährung, Bewegung. Gleich einem Baukastenprinzip kann sich jede Frau das für sie passende Programm zusammenstellen – zur Gesundheitsprävention und Stärkung der Lebensenergie, zum Regulieren des Gewichts, gegen Verdauungs- oder Stoffwechselstörungen, Schlaf- oder Rückenprobleme. Zur Seite steht ein Team von Ärzten und Ärztinnen, zu dem auch Dr. med. Alex Witasek zählt, renommierter Spezialist für die moderne F.X Mayr Medizin. Er berät individuell bei Detox-Programmen und Gewichtsmanagement. Zum Gesundheitscoaching zählen zudem ein vielfältiges Wellness- und Entspannungsangebot sowie Sport- und Ernährungsprogramme. Wer ins La Pura kommt, muss auf Genuss nicht verzichten. Bei Arzt-Checkup erfahren die Gäste, was für sie die passende Ernährung ist. Darauf ist auch die GourMed-Cuisine des Hauses eingestellt. Sie bringt täglich Feines aus biologischen, regionalen und saisonalen Produkten auf den Tisch,von veganem Rührei über Hirsebrei zum Frühstück bis Gourmet-Menüs am Abend. Viel Spaß macht ein Genussworkshop, der Gästen viele wertvolle Anregungen für den Alltag liefert.


LA PURA WOMEN’S HEALTH RESORT
Gars am Kamp, Österreich, willkommen@lapura.at, www.lapura.at.

Fotos: (c) Woeckinger

WERBUNG