The Saxon: Rückzugsort in Johannesburg

Umrundet von einer festungsähnlichen Mauer verbirgt sich in Johannesburg eine Oase des Luxuslebens: „Welcome home“ begrüßt mich der Portier. Bis 2000 war das Hotel das private Zuhause eines Kunstsammlers. Nun ist es Boutique-Hotel mit 53 Suiten und gehört zu den Leading Hotels of the World (LHW). In den gepflegten Park eingebettet  scheint der Pool fast endlos. Durch die Baumwipfel schwingt sich eine elegante Brücke: Der Canopy-Walk führt über Wasserfälle, Teiche und Sitzgruppen. Eingebettet in diese von Sicherheitsleuten überwachte Idealwelt bietet das Spa einen noch exklusiveren Rückzugsort – eine Oase in der Oase mit spannenden Spa-Angeboten wie dem Rasul Spa Ritual für (Liebes-)Paare. Im privaten byzantinischen Hamam stehen drei Bronzeschälchen mit Peeling (getrocknete Aloe-Blätter mit Zucker und Sandelholzspänen) sowie Körper- und Kopfhaar-Maske bereit. Zu zweit genießen wir das gegenseitige Verwöhnprogramm samt warmem Regen von der Sternendecke. Die Gastlichkeit des
Hotels wusste übrigens auch Nelson Mandela zu schätzen: Hier schrieb er seine Autobiographie „A long walk to freedom“ („Der lange Weg zur  Freiheit“).

THE SAXON BOUTIQUE HOTEL

Im Johannesburger Stadtteil Sandhurst außerhalb des Zentrums gelegen, www.saxon.co.za, Flughafen: ca. 40 Min., 2 Übernachtungen für 2 Personen inkl. Frühstück in der Luxussuite ab ca. 400 €

www.lhw.com/hotel/Saxon-Hotel-Villas-Spa-Johannesburg-South-Africa

Das komplette Südafrika-Special ist als e-paper verfügbar (0,19€ pro Seite).

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza