Ostseebad Dierhagen: Yoga am Meer

Erst einmal ankommen und sich die Freiheit nehmen vor Ort zu entscheiden, worauf man wirklich Lust hat – ein ganz besonderer Luxus im Urlaub. Mit ihrem Yoga am Meer-Angebot haben sich die beiden Schwesterhotels im Ostseebad Dierhagen, das Strandhotel Fischland & Strandhotel Dünenmeer, auf diese besonderen Bedürfnisse der Gäste eingestellt.

Frei buchbar gibt es nun Yoga-Tagesprogramme für Kleinstgruppen mit zwei bis sechs Personen an zwei bis drei aufeinanderfolgenden Tagen. Täglich zwei offene Yogastunden bieten weiteren Spielraum für Neueinsteiger oder Yoga-Kenner. Yoga mit einem Personal Trainer sowie die klassischen Wochenkurse ergänzen die vielfältigen Möglichkeiten in den beiden exklusiven Wellnesshotels.

„Yogastunden so nah an der Natur, mit weitem Blick auf das Meer und die leicht hügelige Dünenlandschaft – diese außergewöhnliche Atmosphäre schätzen unsere Gäste sehr. Yoga erfreut sich immer größerer Beliebtheit in unserem Haus, aber unsere Gäste wollen weniger im Voraus planen, sich nicht schon im Vorfeld festlegen und alles durchorganisieren. Diese Möglichkeit, sich ohne Druck und ganz nach dem eigenen Befinden für eine Yogastunde oder einen Yogakurs Zeit zu nehmen, genießen sie dagegen sehr“, so Isolde Heinz, Generaldirektorin der beiden Strandhotels.

Yoga am Meer wird ganzjährig angeboten und findet in der Regel im Freien statt: direkt an Strand und Meer, hinter der Düne, im Küstenwald oder auf der Dachterrasse des Strandhotels Fischland. Bei Schmuddelwetter steht ein Übungsraum mit großen Fenstern und Blick in die Natur zur Verfügung.

Stress abbauen, sich etwas Gutes tun und dabei das eigene Körperempfinden sowie die Beweglichkeit verbessern, dafür gibt es zahlreiche weitere Angebote. Für viel Abwechselung sorgt das wöchentliche Aktivitätenprogramm: Wassergymnastik, Atemtherapie, Herzchakra Meditation, verschiedene Entspannungskurse, aber auch Step Aerobic, Zumba oder Piloxing, das angesagte Fitnesstraining aus Hollywood, stehen zur Auswahl.
Sportbegeisterte, die die Bewegung im Freien besonders schätzen, können sich bei Freeletics, Nordic Walking oder beim Bogenschießen von einer frischen Meeresbrise durchpusten lassen.

Fotos: © www.strandhotel-ostsee.de

WERBUNG
Care Flüchtlinge in Not