Westin Hotels & Resorts: Speisekarte für erholsamen Schlaf

Womit schläft es sich besser im Bauch: Proteine oder Pasta? Obst oder Frittiertes? Das neue Sleep Well Menü sorgt für eine geruhsame Nacht im Hotel. Dass ausgeglichener nächtlicher Schlaf für das allgemeine Wohlbefinden vonnöten ist, ist längst klar und in zahlreichen Studien nachgewiesen. Westin Hotels & Resorts, die auf Wellness und Wellbeing ausgerichtete Marke von Starwood Hotels & Resorts, hat darauf reagiert und eine entsprechende Speisekarte entwickelt: Das Sleep Well Menü ist von nun an 24 Stunden täglich, sieben Tage die Woche ergänzend zur normalen Roomservice-Speisekarte auf den Zimmern erhältlich und wird in den über 200 Westin Hotels und Resorts weltweit eingeführt. Gemeinsam mit den Experten von SuperFoodsRx wurde bei der Auswahl und Zusammenstellung der Gerichte auf wertvolle Aminosäuren, Vitamine und Mineralien, die allesamt Ruhe und Erholung fördern, geachtet. Gäste sollen dadurch leichter in den Schlaf finden und diesen auch voll genießen, um sich leichter an eine neue Zeitzone anzupassen, sich von einer hektischen Reise zu erholen oder für einen langen anstehenden Tag gewappnet zu sein.

„Die richtigen Lebensmittel zu essen, kann einen ausschlaggebenden Effekt auf die Schlafqualität und das unmittelbare Wohlbefinden haben. Wir waren hocherfreut mit Westin zusammen ein Menü zu kreieren, das genau darauf abzielt“, sagte David Stern, Managing Partner, SuperFoodsRx. „Wesentliche Elemente wie Tryptophan, Magnesium, Kalium, Folat, Serotonin und Thiamin können in Kombination Schlaflosigkeit vorbeugen und Augenringe verschwinden lassen. Die Gäste fühlen sich morgens frischt und voller Energie.“

Auf den Speisekarten rund um die Welt sind beispielsweise folgende Gerichte zu finden: gehackter Truthahn-Salat, pochierte Eier auf Spargel mit Zuckererbsen und Shitake Pilzen, gegrillter Wildlachs mit Walnuss Quinoa oder auch Haferflocken Tabouleh. Für Gäste mit kleinem Appetit kurz vor dem Zubettgehen gibt es Snacks wie Vollkorncracker mit Erdnussbutter, fettfreien Joghurt mit Müsli, Edamame mit Vollkornbretzeln sowie Kirsch-Walnuss-Hafer-Muffins und weitere Kleinigkeiten. Lokale Kräutertees darunter Lavendel, Pfefferminze, Zimt, Passionsblume, Zitronenmelisse, Ingwer, Kamille und Baldrianwurzel werden auch zur Auswahl gestellt. Die Gerichte auf der Speisekarte variieren je nach Hotel. Das Westin Grand Frankfurt bietet unter anderem einen Grünen Salat mit Avocado, Spinat, Orange, Erdbeere, Chiasamen und Leinsamen oder einen Cheesecake aus griechischem Joghurt mit Mandeln, Honig und Ingwer an, während das Westin Grand München beispielsweise ein Puten-Avocado-Wrap mit Rucolasalat oder ein leckeres „Night Bite“ – eine kleine Schale Nussmüsli mit fettarmer Milch – serviert. Einem erholsamen Schlaf im legendären Heavenly Bed steht nichts mehr im Weg.

Alle Speisen sind mit Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien versehen, die nachweislich einen guten Schlaf fördern:

Tryptophan: Steigert die Serotonin-Produktion und fördert den Schlaf

Magnesium/Kalium: Elektrolyte, die den Schlaf fördern und Schlaflosigkeit verhindern, verliert der Körper oft auf Reisen

Melatonin: Setzt die Schlaf-Wach-Zyklen zurück, um so den Jetlag zu bekämpfen und die Schlafqualität zu verbessern

Folsäure: Hilft gegen Müdigkeit während des Tages und sorgt für einen tiefen Schlaf in der Nacht

Thiamin: Wichtiges B-Vitamin, das hilft, den Schlaf zu verbessern

Serotonin: Fördert die Entspannung und erzeugt Schläfrigkeit

Das Westin Sleep Well Menü baut auf die internationale Wellbeing-Kampagne der Marke Westin auf, eine Initiative, die Gäste und Mitarbeiter inspirieren soll, neue Ansätze im Bereich Wellness zu verfolgen. Innovative Partnerschaften und Angeboten bilden die sechs Säulen des Wellbeing: Feel Well, Work Well, Move Well, Eat Well, Sleep Well und Play Well.

Weitere Informationen zu Westins Sleep Well Menü gibt es auf westin.com/wellbeing.
Folgen Sie der Unterhaltung unter #sleepwell.

www.starwoodhotels.com

WERBUNG
Care Flüchtlinge in Not