Spas(s) auf dem Wasser mit TUI Mein Schiff 4

TUI Mein Schiff 4
Zurück1 von 2weiter
Blättern mit den Tasten ← →

Auf Kreuzfahrtschiffen kann man nicht nur die Welt entdecken, sondern in Wellness-Oasen fürstlich relaxen – Urlaub für Haut und Seele.

Es blubbert und sprudelt. Tausende Wasserbläschen massieren meinen Körper. Von den Zehen langsam kribbelnd über den Rücken, die Seitenpartien bis hoch zum Nacken. Ich atme tief ein. Es riecht nach Meer, Algen, Tang und Muscheln. In Gedanken bin ich am Strand und tauche ein in die erfrischenden Fluten. In Wirklichkeit findet dieses Meereserlebnis in einer Thalassowanne im Spa des Kreuzfahrtschiffes „Mein Schiff 4“ statt. 220 Düsen, rein gefiltertes Meerwasser und eine raffinierte Mischung aus Algenextrakten ermöglichen diesen Blubberspaß. Auch auf den Meerblick muss ich nicht verzichten. Die Behandlungskabine hat bodentiefe Fenster und ich sehe, wie unsere Tour beginnt und das Schiff langsam aus dem Kieler Hafen gleitet.

Verwöhnprogramm
Während das Schiff langsam Fahrt aufnimmt, gebe ich mich meinem kleinen Thalasso-Schnupper-Programm hin, das Spa-Expertin Saskia für mich zusammengestellt hat. Als nächstes reibt sie ein Peeling aus grobem Meersalz sanft kreisend auf die Haut. Beine, Arme, Rücken … nichts wird ausgespart. Während ich anschließend von Kopf bis Fuß sanft massiert werde, besteht Einschlafgefahr. Nach rund zwei Stunden entschwebe ich mit streichelzarter Babyhaut und völlig entspannt. Mein erstes Wellness-Erlebnis auf dem Meer.

Tui Mein Schiff 4

Der Wellnessbereich präsentiert sich schon an der Rezeption komplett im skandinavischen Stil.

Und das ist erst der Auftakt. Die nächsten acht Tage geht es zu ganz unterschiedlichen Ostseemetropolen – Helsinki, St. Petersburg, Tallin, Stockholm. Doch erst einmal folgt ein Seetag und Zeit, das Schiff zu erkunden. Bei 15 Decks über 293 Metern Länge wirkt es wie ein Hochhaus. Schon beim Einsteigen wurde ich mit netten Worten begrüßt, die an die Bordwand gepinselt sind: „Sommernachtstraum“, „Sonnenaufgang“, „Gelassenheit“. Das Motto wird sofort klar: Hier handelt es sich um ein Wohlfühlschiff. Und das spiegelt sich überall an Bord wider. Durch harmonische Farben, separate Relaxinseln, die man stundenweise mieten kann, bequeme Hängematten und großzügige Außen- und Pool-Decks, auf denen sich immer ein Plätzchen findet für Ruhe, Muße und Meeresgenuss. In der Wellness-Oase „Spa & Meer“ vergesse ich komplett, dass fast 2500 Passagiere mit mir reisen. Dieser Ort ist das Epizentrum der Entspannung. Über 1700 m2 groß mit 12 Behandlungskabinen und Spa-Suiten – alles ultramodern im skandinavischen Design. Behandelt wird u.a. mit Babor Cosmetics und La mer. Man findet „Spa & Meer“ auf Deck 11 vorn im Bug des Schiffes. Nur der Kapitän teilt ein Deck tiefer auf der Brücke denselben Ausblick. Auch vom Fitnessbereich hat man Meerblick während man auf dem Stepper trainiert, beim Modern Tai Chi entspannt oder Flying Pilates kennenlernt. Schwimmfreaks können im 25 Meter langen Außenpool ihre Runden ziehen. Mein Relax-Favorit nach mehrstündiger Erkundungstour durch die Trend-Metropole Helsinki ist heute die finnische „Horizont-Sauna“ mit riesiger Panoramascheibe – eine der größten auf See und der perfekte Ort, um den erlebnisreichen Tag ruhig ausklingen zu lassen. Urlaub an Bord eines Schiffes ist an sich schon Wellness pur: Meeresrauschen, würzige Seeluft, sanftes Dahingleiten – da segelt der Stress davon. Dafür lässt man doch gerne mal den Landgang sausen. (Text: Astrid Jürgens)

Zurück1 von 2weiter
Blättern mit den Tasten ← →

WERBUNG
Care Flüchtlinge in Not