Geschenktipps zu Weihnachten: Für Weinliebhaber und Romantiker

Kinder sind zu Weihnachten einfach zu beschenken. Der Brief ans Christkind gibt detailliert Auskunft, worüber sie sich am meisten freuen würden. Bei Männern liegt man mit technischem Equipment aller Art auf der sicheren Seite. Frauen hingegen wollen an dem Geschenk erkennen, dass sich der Schenkende Gedanken gemacht hat. Wir haben kurz vor Weihnachten noch zwei spannende Ideen, die .

Rent a Weinstock im Niederösterreichischen Weinviertel

Wer einem vinophilen Menschen eine echte Überraschung bereiten will, mietet für ihn oder sie 20 oder 60 Rebstöcke in der Weinviertler Gemeinde Schrattenthal im Retzer Land. Der hoffnungsvolle Nachwuchs-Weinbauer wird bei der Weingarten-Arbeit von den teilnehmenden Winzern mit Rat und Tat unterstützt. Sie begleiten die Wein-Amateure bei allen Arbeiten, vom Rebschnitt über die Laubarbeit bis zum Ernten und Keltern der Trauben.

Eine Einführung in Theorie und Praxis des Weinbaus, ein Weinempfang, Betriebsbesichtigungen, Weinverkostungen und Jausen sowie Traktorfahrten in die Weingärten sind in den Angebots-Paketen enthalten. Auch die traditionellen Festlichkeiten rund um den Wein werden gepflegt. Zum Ende der Weinlese wird zum „Lesehahn“ mit Martinigansl eingeladen, der „Staubige“ – das ist der junge, noch kaum vergorene Traubensaft – wird probiert und zum Abschluss gibt es eine Jungweinverkostung mit Verleihung des Winzerdiploms und eines kleinen Weinviertler Lexikons. Wer 20 Rebstöcke mietet, bekommt als Lohn der Mühe 20 Flaschen eigenen Weins mit persönlichem Etikett, Kostenpunkt ist 450,- Euro. Die Miete von 60 Rebstöcken plus 60 Flaschen Wein zum Mitnehmen beträgt 690,- Euro.

www.weinviertel.at

Ein romantischer Winterabend auf der Zugspitze

Die Sterne vom Himmel holen und ganz Bayern und Tirol zu Füßen legen – romantischer geht es wirklich nicht und ist obendrein einfach zu verwirklichen. Man muss nur rechtzeitig einen Fondue-Abend zu zweit auf Deutschlands höchstem Berg buchen und der oder dem Liebsten zum Weihnachts-Präsent machen. In der Wintersaison 2015/16 finden die beliebten Fondue-Abende im Panorama-Gipfelrestaurant auf der Zugspitze erstmals auch im Winter statt. Sieben Termine sind von Januar bis März 2016 vorgesehen, die Premiere ist am 6. Januar 2016.

Schon die Berg- und Talfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn durch die Winternacht ist ein eindrucksvolles Erlebnis. In der klaren Bergluft auf fast 3.000 Metern Höhe zeigen sich am Nachthimmel unendlich viele Sternbilder. Ab 18.30 Uhr wird das köstliche Fondue Bourguignonne serviert, als Beilagen gibt es frische Salate vom Buffet, Wedges und Pommes frites und zum Abschluss ein Dessert. Musikalische Unterhaltung begleitet den kulinarischen Abend. Im Preis von 65,- Euro (für Erwachsene; 43,50 Euro für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren) sind die Berg- und Talfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn, das Fondue mit Salatbuffet und Dessert sowie der Eintritt in das Erlebnismuseum „Faszination Zugspitze“ enthalten.

An den Winter-Fondue-Abenden fährt die Tiroler Zugspitzbahn bis 19.00 Uhr im 20-Minutentakt, die letzte Talfahrt findet um 21.30 Uhr statt. Reservierung online unter www.zugspitze.at
Foto: Sternenhimme über der Zugspitze, (c) Norbert Span, Tiroler Zugspitzbahn

WERBUNG
Best of SPA inside - Unsere 25 schönsten Hotels auf Mallorca und Ibiza