Julia Scharf: Ein TV-Star macht Lust auf Golf

Jung, frisch, dynamisch: So kann Golf sein – auch im Amateurbereich. Sagt eine, dies sich damit auskennt: Fernsehmoderatorin Julia Scharf. Bekannt ist sie den ARD-Zuschauern vor allem aus der Sportschau. Und weil sie noch dazu begeisterte Golferin ist, moderiert sie alle Sendungen rund um den Solheim Cup im TV. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen überträgt insgesamt 20 Stunden den ersten Solheim-Cup auf deutschem Boden, unter anderem im SWR, bei EinsPlus sowie das Finale am Sonntag eine Stunde lang im ARD-Programm. „Ich freue mich sehr darauf und hoffe auch, dass wir Golf einigen Leuten näher bringen können, die bisher noch nicht gespielt haben“, sagt Julia Scharf.

Frauen-Golf sei in den Medien unterrepräsentiert, findet Julia Scharf – und hofft nun auf neue Fans. Wie faszinierend sie selbst den Sport findet (auf ihrem Twitter-Profil beschreibt sie sich als „golfsüchtig“), hat sie in einer Fotosession kurz vor dem Cup unter Beweis gestellt. Die Bilder entstanden gemeinsam mit Sport- und Portraitfotografin Nadine Rupp.

WERBUNG