Buchvorstellung im Stadtmuseum: Berliner Düfte

Wohlriechende Seifen, Parfüms, Puder und andere Kosmetikprodukte sind seit jeher ein Inbegriff für Luxus. Doch mit Beginn der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts brachte das Verlangen nach kostbaren Düften den Parfümherstellern und den Drogerien einen ungeahnten Aufschwung. Allein in Berlin gab es im Jahr 1920 mehr als 150 registrierte Unternehmen, die mit der Herstellung oder dem Vertrieb von Düften ihr Geld verdienten. Mit ihrem breit gefächerten Angebot an Schönheitsprodukten in außergewöhnlichem Design gehörte die 1856 gegründete Firma Schwarzlose zu den erfolgreichsten Parfümerien dieser Zeit.

Im Rahmen der Sonderausstellung IA Duft – Schwarzlose & Das Berliner Parfum lädt das Stadtmuseum Berlin am 23. September ab 19 Uhr zu einer Buchvorstellung mit den Autoren Elisabeth Bartel und Lutz Herrmann ein.

Verlag M
Berliner Düfte | Parfüms, Parfümeure und Parfümhäuser

1. Auflage Berlin 2015 (96 Seiten, ca. 60 Abb.)

[ISBN 978-3-939254-30-0]

6,90 Euro an der Museumskasse

Buchvorstellung

Mi | 23.09.2015 | 19 Uhr

EPHRAIM-PALAIS | Stadtmuseum Berlin

Poststraße 16 | 10178 Berlin

Eintritt frei

WERBUNG