Amilla Fushi auf den Malediven

Amilla Fushi, Malediven

Amilla Fushi – was in der lokalen Dhivehi-Sprache wörtlich übersetzt „meine Inselheimat“ bedeutet – zieht zeitloses Genießen kurzlebigen Trends vor: Das im November 2013 eröffnete Resort im Baa-Atoll bietet entspannten Luxus in 2- oder 3-Zimmer-Bungalows, die perfekt auf die Bedürfnisse von Familien oder Freundesgruppen abgestimmt sind. Amilla Fushi liegt im unberührten Unesco-Biosphären-Reservat und ist über regelmäßige Flugverbindungen zum neuen Flughafen Baa-Atoll erreichbar. Oder man fliegt von Malé aus mit dem Wasserflugzeug. Gewohnt wird im Paradies: umspült vom Ozean, hoch oben in den Baumwipfeln oder an einen unberührten weißen Sandstrand geschmiegt. Natürlich bietet das neue Resort auch ein hervorragendes Spa. Die internationale Marke ila ist federführend und ermöglicht in den zehn Behandlungsräumen exklusive Anwendungen. Außerdem gibt es einen Fitness- und Yoga-Pavillon. Der Pool mit 1200 m² soll der größte auf den Malediven sein. Der international renommierte Küchenchef Luke Mangan wurde als Insel-Gastronom ausgewählt. Nach Lukes Philosophie werden ausschließlich hochwertige, natürliche Zutaten verarbeitet und dem Insel-Leben damit die Referenz erwiesen. Das lässige Design von Amillas Restaurants und Bars spiegelt die natürliche Schönheit der Insel wider. Übrigens: Amillas „Haus-Riff “ besitzt sogar einen eigenen ,Blue Hole’-Tauchspot, der in Schwimmentfernung zum Strand liegt.

 

Amilla Fushi
Baa-Atoll
Maldives
PO BOX 2123
Male, Republic of Maldives
info@amilla.mv
www.amilla.mv

 

WERBUNG