Zeitreise ins Mittelalter auf der Adria-Insel Rab

Wenn die Inselbewohner von Rab in der Region Kvarner von 25. bis 27. Juli ihr Mittelalterfest „Rabska fjera“ ausrufen, erwartet Gäste kein touristisches Spektakel, sondern eines der schönsten und traditionsreichsten Brauchtumsveranstaltungen Kroatiens. Ein Turnier mit historischen Armbrüsten inbegriffen.

Posaunen erklingen. Fackeln tauchen die mittelalterlichen Mauern und Türme in mystisches Licht. Angeführt von farbenprächtig kostümierten Fahnenträgern schreitet ein historisch gewandeter Tross die Feststiege hinun­ter zur Stadtloge auf dem Platz des hl. Christophorus.

Trommler geben mit Paukenschlägen den Takt an. Es folgen Armbrustschützen, Fürstin, Richter, Stadtrat und Adel. Händler, Handwerker, Fischer, Künstler und schließlich der Scharfrichter mit angeketteten Gefan­genen – sie alle defilieren in historischem Gewand an den Zuschauern vorbei. Mit dem feierlichen Aufziehen der Fahne sind die »Rabska Fjera« eröffnet – und damit ein dreitägiges Spektakel, das jedes Jahr am letzten Juliwochenende in der mittelalterlichen Hauptstadt der Insel Rab gefeiert wird. Ein Fest der Raber, die ihre Tradition lieben und ehren und die bei den monate­langen Vorbereitungen mit Leib und Seele dabei sind.

Etwa 800 historisch gekleidete Inselbewohner beleben als Steinmetze, Schmiede­meister, Notare, Fischer, Bäcker, Imker, Münzschmiede, Gaukler oder Sänger die kopfsteingepflasterten Plätze und Gassen. Altes Handwerk wird vorgeführt, es duftet nach frischem Brot, Fleisch und Fisch gibt’s vom offenen Feuer. Als Höhepunkt des Festes findet zum Abschluss ein professionelles Turnier statt, bei dem die besten Armbrustschützen von Rab und San Marino ge­geneinander antreten.

Programm „Rabska Fjera (Mittelalterfest):

25.7.

21.30 Uhr – Feierliche Eröffnung am St. Christophorus-Platz

26.7.

21.00 Uhr – Mittelalterliche Messe der alten Handwerke und Werkstätten

27.7.

09.00 Uhr – Prozession mit den Reliquien des Heiligen Christophorus,

21.00 Uhr – Ritterturnier

00.00 Uhr – Feuerwerk und anschließend Unterhaltungsprogramm bis in die Morgenstunden

WERBUNG
I love Spa

1 Kommentar

  1. Fuha

    3. März 2016 at 18:58

    Ich war immer froh zu sehen, dass jemand alte Bräuche bewahrt und in Kroatien gibt es viele unglaubliche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Ich habe Rab noch nicht besucht, doch ihr Artikel ist interessant und wahrscheinlich werde ich in den nächsten Jahr diese Insel besuchen. Ich war schon mehrmals in Kroatien im Urlaub, ich habe die Inseln Krk und Pag besucht und einige Küstenstädte. Letztes Jahr habe ich günstige Unterkunft auf der Insel Rab gefunden und zwar auf http://www.ferienwohnungkroatien.com/kvarner-bucht/insel-rab-kroatien/ , so dass ich ihnen diese Seite empfehlen kann. Besonders haben mir verschiedene Aufführungen in Dubrovnik letzten Sommer gefallen, dort läuft ständig etwas ab, so dass es wirklich interessant ist. Wenn sie mal diese Stadt besucht haben, muss man ihnen wahrscheinlich nichts über die Schönheit der Stadt und der Umgebung sagen. Toller Ort. Schöne Grüße!