The Sun Siyam Iru Fushi: Von einem, der auszog …

Zurück1 von 2weiter
Blättern mit den Tasten ← →

Anfang 2014 wurde das Resort The Sun Siyam Iru Fushi eröffnet. Es ist das erste Hideaway der Luxusmarke Sun Siyam Resorts, gegründet vom maledivischen Unternehmer Ahmed Siyam Mohamed.

Vom Kofferträger zum Inselbesitzer lautet die maledivische Variante der amerikanischen Erfolgsstory. Ahmed Siyam Mohamed hat das Hotelbusiness von der Pike auf gelernt und ist inzwischen stolzer Besitzer eines schicken Lifestyle-Resorts, dem The Sun Siyam Iru Fushi im Noonu Atoll, seiner Heimat. Hier kann der Gast den „Local spirit“ erleben. So sind auf Iru Fushi über 60 Prozent der Mitarbeiter Malediver, auch auf Managementebene. Der Besitzer unterstützt Bauern und Fischer, die das Resort beliefern, und zeigt sein soziales Engagement bei der Förderung von Vorschulkindern. Im Resort legt man besonderen Wert darauf, dass die Gäste auch etwas von der Ursprünglichkeit dieser einzigartigen Inselwelt erleben können. Besuche der Nachbarinseln gehören zum Programm, in den elf Restaurants werden neben asiatischen, indischen,mediterranen und Grillspezialitäten regelmäßig maledivische Spezialitäten angeboten. In Kochkursen bekommt man Einblicke in die Geheimnisse der maledivischen Küche und im Spa werden bei einer maledivischen Massage alle Muskeln munter.

Malediven-Programm für Knirpse
Und was für die Großen gilt, das gilt auch für die Kleinen: Auch sie können ihr Urlaubs-Zuhause spielerisch entdecken. Die liebevollen Betreuerinnen des Koamas Kids Club, fast alle von den Malediven, stellen ein wöchentlich wechselndes Programm zusammen, das von Basteln, Tanzen, Malen bis zu vielen Outdoor- Aktivitäten reicht. Und sie bringen ihren Schützlingen auch ein paar Worte in Dhivehi, der Landesprache, bei. Kinder jeden Alters sind in Iru Fushi herzlich willkommen. Alle 221 Villen können auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgestattet werden, egal ob Babybettchen, spezielle Kindershampoos und -cremes oder Flaschenwärmer.

Für gänzlich sorglose Urlaubstage steht jedem Gast ein eigener Butler zur Verfügung – sobald man den Fuß auf den feinen Sand der Insel gesetzt hat, rund um die Uhr. Man muss sich wirklich um gar nichts kümmern im Paradies! Nur entscheiden muss man selbst. Pool oder doch lieber ins glasklare warme Wasser des Indischen Ozeans? Hinein ins unwirkliche Türkis oder am feinsandigen Strand mit einer Tai-Chi-Stunde in den Tag starten? Um 7.30 Uhr? Ich könnte auch noch ein bisschen in meiner schicken Beach Villa bleiben, die mich mit ihrer runden Form und dem palmbedeckten Dach an einen Trulli in Apulien erinnert. Es ist gemütlich in diesem geräumigen Rund, mit moderner Einrichtung in dunklem Holz. Mein Badezimmer ist, wie auf den Malediven üblich, draußen und punktet mit einem Whirlpool und Schaukelliege für zwei.

Auf verschlungenen Pfaden
Entschieden: Ich gehe ins The Spa! Das ist ein Garten Eden mit verschlungenen Wegen über kleine Kanäle, in denen zahlreiche Kois schwimmen. Sie führen durch das dichte, duftende Grün von Palmen, Mangroven und vielfarbigen Hibiskussträuchern. 20 Behandlungs-Bungalows verstecken sich hier, eine Relax- Lounge, ein Spa-Café. Hübsche Häuschen, deren Einrichtung mal chinesisch, mal indisch, balinesisch oder maledivisch inspiriert ist. Herr dieses verwunschenen Reichs ist der Ayurveda-Arzt Dr. Rhahun, dem Kollege Dr. Chin, Tai Chi Experte und Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin zur Seite steht. Zusammen mit einem professionellen Team an Beauty-Experten, Massage- Therapeuten und einem Yoga-Lehrer offerieren sie ein breites Menü von Wohlfühlbehandungen bis hin zu Ayurveda-Kuren und TCM für die, die länger bleiben. Seit kurzem setzt man hier auf die Pflegekraft der Thalassokosmetik Thalgo. Einmal wöchentlich weist Dr. Chin in die Kunst des Tai Chi ein. Es lohnt sich, dafür früh aufzustehen, denn diese langsamen, konzentrierten Bewegungen sind ein toller „Kick off “ in den Tag. (sch)

Reiseinfos Von Malé aus müssen Sie nur noch einen kurzen 40-minütigen Flug mit dem Wasserflugzeug Geduld haben – dann sind Sie am Ziel: im Noonu Atoll, dem nördlichsten Teil der Malediven, wo die Insel Iru Fushi mit dem The Sun Siyam Resort liegt. Es ist mit ca. 20 ha recht groß, verfügt über 221 Villen inklusive 70 Water Villas.

The Sun Siyam Iru Fushi
P.O. Box 2036
Malé Noonu Atoll
Republic of Maldives
Tel. +960 656 0591
www.thesunsiyam.com

Zurück1 von 2weiter
Blättern mit den Tasten ← →

WERBUNG