DaiKai – Entspannt mit großer Freude

Abseits des quirligen Stadtlebens empfängt in einer Seitenstraße eine Wellness-Oase Gäste, die sich vom streßigen Tag erholen wollen – oder einfach Gesellschaft suchen.

Fünf Minuten nur sind es zu Fuß bis zum Osloer Nationaltheater oder den Schlosspark. Doch dieser kurze Fußweg ins DaiKai in einer kleinen Nebenstraße trennt den quirligen Hauptstadtalltag von einer ruhigen Spa-Oase. Im Erdgeschoss einer Häuserzeile, von außen eher unscheinbar, haben Finn Dalheim und seine Partnerin Anita Kavlie ein Wellnessrefugium geschaffen. Das kommt nicht nur bei den gestressten Städtern an, sondern lockt auch immer mehr Urlauber auf der Suche nach einer entspannenden Massage.

Mit Schwerpunkt auf Japan und China
2006 öffnete das DaiKai (deutsch: große Freude) seine Türen, damals mit 9 Therapeuten. Heute sind es 20 und Chef Dalheim sagt, worauf es ihnen ankommt: „Wir sind ein Wellness-Retreat mit Schwerpunkt auf japanischen und chinesischen Massagen.“ Aber das ist tatsächlich nur die halbe Wahrheit, denn das Spa-Menü listet noch viel mehr auf – Massagen im schwedischen Stil, ganz klassisch, aber auch Behandlungen für Gesicht, Kopf oder die Füße… Zu Wellness sind die beiden sympathischen Osloer über Umwege gekommen. Finn Dalheim arbeitete als Ingenieur in Shanghai, Anita Kavlie war als wissenschaftliche Forscherin unter anderem in Deutschland beschäftigt. Jetzt dreht sich ihr Alltag im DaiKai hauptsächlich um Entspannung, was hinter den Kulissen dennoch viel Arbeit bedeutet. Sieben Einzelräume und 5 Kabinen für Paarbehandlungen gruppieren sich rund um schmale Stege und Sitzecken. Ruhig geht es zu, statt Türen gibt es meist nur Stoff e vor dem Eingang. Entspannung ist das oberste Gebot. 20 000 Behandlungen pro Jahr zeigen, dass die Gäste das Konzept des DaiKai mögen. Der Hausherr empfiehlt die chinesische Tuina-Massage, die Anleihen bei Shiatsu oder der Thai-Massage nimmt. Die Th erapeuten (aus Deutschland, China, von den Philippinen) verwenden Pflegeprodukte der spanischen Marke Germaine de Capuccini. Vor allem Frauen kommen ins DaiKai, oft Freundinnen gemeinsam, manchmal ganze Familien. „Massage und ein Besuch im Spa haben auch eine soziale Komponente“, sagen Anita und Finn.

 

DaiKai Wellness Retreat
Arbinsgate 11
0253 Oslo
Norwegen
Tel +47 23 083888, reception@daikai.no
www.daikai.no
Öffnungszeiten: täglich von 10-22 Uhr
Preisbeispiel: chinesische Tuina-Massage (120 min) ca. 200 Euro, Aroma-Öl-Massage im chinesischen Stil (90 min) ca. 150 Euro, Paket (120 min) mit Gesichts- und Fußmassage ca. 200 Euro

WERBUNG