Naturkosmetik-Expertin Elfriede Dambacher: Werte orientierter Konsum verändert Sortimente

„Naturkosmetik ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen“, sagt Elfriede Dambacher, Naturkosmetik-Expertin aus Dortmund (www.naturkosmetik-konzepte.de). SPA inside sprach mit ihr.

SPA inside: Frau Dambacher, die Fangemeinde der Naturkosmetik wächst stetig. Wie erklären Sie sich den Erfolg?
Elfriede Dambacher: Naturkosmetik ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Immer mehr Menschen achten zudem beim Einkauf auf Aspekte der Qualität und Ethik. Der Werte orientierte Konsum verändert Sortimente. Die Nachfrage steigt bei Produkten die Qualität vermitteln und ethisch korrekt sind. Von diesem Trend profitiert Naturkosmetik seit Jahren. Naturkosmetik und Spa – passt das zusammen? Ja, in besonderer Weise. Es kommt nicht auf das Siegel an, sondern auf den Effekt. Naturkosmetik-Marken, die nachweislich effektiv sind und auch einen Hauch Luxus vermitteln, sind sehr erfolgreich. Das zeigen die Marken in angesagten Day Spas und der Fünf-Sterne-Hotelerie.

Welche Spa-Marken finden Sie besonders spannend und zukunftsweisend?
Ich möchte keine einzelnen Marken nennen. Naturkosmetikmarken, die ein ganz eigenes Behandlungskonzept anbieten, oder Marken, die individuelle Pflegekonzepte anbieten, sind zukunftsweisend.

Grün ist nicht gleich grün. Wie unterscheidet man Naturkosmetik von Green-washing-Produkten, also solchen, die nur ein grünes Image vorgaukeln?
In der Tat, den Grad an Luxus und Natürlichkeit bestimmt jede Kundin und jeder Kunde selbst. Zur Orientierung für zertifizierte Naturkosmetik dienen die Siegel. Da es keine einheitliche gesetzliche Regelung gibt und eine Unzahl verschiedener Qualitätssiegel, ist es vor allem bei internationalen Nischenmarken notwendig, sich selbst zu informieren. Dank Internet und jeder Menge Blogs zu Naturkosmetik ist das nicht schwer.

WERBUNG