Rocco Forte Hotel de Rome – Relaxen im Tresor

Rocco Forte Hotel de Rome Berlin

Ehemals Hauptsitz der Dresdner Bank von 1889 – heute ein Ort der Erholung mitten in der Stadt. Wo früher Juwelen, Gold und Bargeld gelagert wurden, kann man heute stilvoll relaxen.

Die Historie des Hauses ist stets präsent: Das Rocco Forte Hotel de Rome am Berliner Bebelplatz ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass denkmalgeschützte Architektur und zeitgenössisches Design perfekt zusammengehen. Wo die betuchte Berliner Gesellschaft um die Jahrhundertwende ihre Wertsachen aufbewahrte, befindet sich seit knapp acht Jahren das Spa de Rome. Originaldetails der früheren Bank wurden bei der Renovierung bewusst in Szene gesetzt. Sie machen das ganz besondere Flair des Hauses aus. So gibt eine schwere, fünfzehn Zentimeter dicke Stahltür den Blick frei in einen ehemaligen Tresorraum mit großen Messing-Wandschränken, in denen früher Wertpapiere gelagert wurden. Wahrlich ein besonderer Ort, um eine Manicure oder ein Make-up zu erleben! Die außergewöhnliche Location wird aber auch gern für kleine Empfänge oder für ein romantisches Candle-Light Dinner gebucht. Im Poolbereich fallen die schwarzen Marmorfliesen an Wand und Boden auf, die im gleichen Format wie Bankschließfächer gehalten sind. Blattgold-Mosaike an den Wänden erinnern an die Goldreserven der Bank, die hier einst aufbewahrt wurden. Das Rocco Forte Hotel de Rome befindet sich direkt am Bebelplatz, nur wenige Minuten zu Fuß vom Brandenburger Tor, der Museumsinsel und anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt. Doch nicht nur wegen seiner zentralen Lage steht das Luxushotel mit 146 Zimmern und Suiten bei anspruchsvollen Touristen aus aller Welt und bei Geschäftsreisenden hoch im Kurs. Sie schätzen das besondere Flair des Hauses ebenso wie den hervorragenden Service, der den Gast während seines Aufenthalts begleitet – ob bei der Ankunft, beim Roomservice oder beim Genießen im italienischen Restaurant Parioli, das im vergangenen Jahr als eines der besten italienischen Restaurants in Berlin ausgezeichnet wurde (Der Feinschmecker 2013).

Entspannender Ausflug in die Tropen
Dass auch das Angebot im rund 800 m² großen Spa de Rome auf die anspruchsvolle Klientel zugeschnitten ist, versteht sich von selbst. Wohlgefühl und sichtbare Ergebnisse stehen bei den Treatments im Fokus. Dabei setzt man auf die hochwertigen Pflegelinien von The Organic Pharmacy, bekannt als Anbieter luxuriöser, 100% biologischer Naturprodukte sowie auf die hautkorrigierenden Behandlungen der US-Skincare-Linie Image. Doch auch Ausflüge nach Asien oder in die Tropen sind möglich: Bei „Tropical Hawaiian Essence“, eine dem hawaiianischen Ritual folgende Ganzkörperbehandlung mit biologischen Ala-Lani-Produkten aus Hawaii, streift man den Alltag bei Peeling, Packung und Massage im Lomi-Stil einfach ab. Selbstverständlich gehören auch klassische Massagen und Schönheitspflege mit kosmetischen Gesichtsbehandlungen, Manicure und Pedicure zum Repertoire. Neben sechs Behandlungsräumen verfügt das Spa de Rome über einen 20 Meter langen Pool (darauf legte Sir Rocco Forte als passionierter Sportler großen Wert) sowie einen Fitnessraum mit modernen TechnoGym-Geräten. Eine finnische Sauna mit Farblichteffekten, Aromadampfbad, Ruhezone mit bequemen Liegen und eine Bar mit frischen Säften, Tees, Wasser und Obst runden das Angebot ab. (st)

 

Öffnungszeiten: Täglich von 6.30 bis 22 Uhr. Die Terminvergabe ist von 7 bis 21 Uhr möglich.

Preisbeispiele: Die Tageskarte für externe Gäste zum Besuch des Spa de Rome inkl. Nutzung aller Einrichtungen kostet 70 Euro (inkl. Spind, Bademantel, Handtuch und Badeslipper sowie frisches Obst, Erfrischungsgetränke und Tees). Übernachtung im Doppelzimmer ab 296 Euro, exkl. Frühstück.

 

Rocco Forte – Hotel de Rome
Behrenstraße 37
10117 Berlin
Tel. +49 30 4606090
Tel. Spa de Rome: +49 30 4606091160,
spa.derome@roccofortehotels.com
www.hotelderome.de

 

WERBUNG