Essen, trinken, feiern: Tipps für Tag und Nacht

Wer noch immer meint, die Balearen-Metropole sei eine reine Party-Hochburg, irrt. Palma de Mallorca mit der größten geschlossenen Altstadt Europas ist reich an Geschichte, Kunst und Kultur. Römer, Araber, Juden haben hier ihre – teils immer noch sichtbaren – Spuren hinterlassen. In den engen Gassen finden Sie trendige und edle Restaurants und Bars, gemütliche Locandas mit lokaler Küche, Szenetreffs, ausgefallene Läden und Luxusboutiquen, quirlige Märkte … Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei.

Kunst & Kultur

Palma de Mallorca hat eine Vielzahl an sehenswerten prächtigen Gebäuden, Kirchen und Palästen zu bieten, die von der Geschichte der Stadt erzählen. Einige von ihnen beherbergen heute Museen von internationalem Format.

Es Baluard Museum
Plaça Porta de Santa Catalina 10
07012 Palma de Mallorca
Tel. +34 971 908200
www.esbaluard.org
Offen: 01.10.-15.06., Di-So, 10- 20 Uhr
Museu d‘Art Modern i Contemporani de Palma – das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst logiert in der historischen Festung Sant Pere in der Stadtmauer am Paseo Maritimo. Der Eingang befindet sich jedoch am Plaça Porta de Santa Catalina am Ende der Straße Passeig Mallorca. Neben Wechselausstellungen internationaler Künstler, gibt das Museum Einblick in die spanische Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Lage des Kunsttempels ist traumhaft, man blickt über die ganze Stadt und den Hafen.

Fundació Pilar i Joan Miró
Carrer de Saridakis 29
07015 Palma
Tel.+34 971701420
http://miro.palmademallorca.es
Offen: 16.05.-15.09., Di-Sa, 10-19 Uhr, So und Feiertage 10-15 Uhr
Die Mallorquiner sind stolz auf den berühmten Künstler, der von 1956 bis zu seinem Tod 1983 auf der Insel gelebt hat. In drei Gebäuden hängen Werke aus Mirós Nachlass – allein im Haupthaus über 6000 Exponate. Das Atelier des Künstlers wurde seit seinem Tod nicht verändert. Im ehemaligen Wohnhaus, einer alten Finca, sind an den Wänden seine Zeichnungen zu bewundern. Neben der ausgestellten Kunst ist die Architektur der Gebäude interessant. Das Anwesen liegt im Südwesten von Plama oberhalb der Cala Major.

La Seu
Kathedrale von Palma
Plaça Almoïna
07001 Palma
Tel. +34 971 723 130
Öffnungszeiten unter www.catedraldemallorca.org
Das mächtige gotische Gotteshaus ist das Wahrzeichen der Stadt. Bereits 1230 wurde der Grundstein für die Kathedrale La Seu durch König Jaume von Aragon gelegt – an dem Platz, wo vorher die größte maurische Moschee der Insel stand. 1601 wurde La Seu fertig gestellt und ist bis heute eines der größten Bauwerke der Gotik. Doch auch andere Baustile haben Spuren hinterlassen. Anfang des 20. Jahrhunderts war es Antonio Gaudi, der hier den katalanischen Jugendstil verewigte, im 21. Jahrhundert hat der mallorquinische Künstler Miquel Barceló das rechte Seitenschiff gestaltet. Beeindruckend ist das Spiel des Lichts in der Kathedrale, das durch die beiden riesigen Buntglas-Rosetten am Ost- und Westende ins Kirchenschiff fällt. Daher der Beiname „Kirche des Lichts“. Jährlich Anfang Februar (Lichtmess) und Mitte November ist ein besonderes Schauspiel zu erleben: Die Strahlen der aufgehenden Sonne projizieren das bunte Fenster der gegenüberliegenden Seite genau unter die Rosette auf der Westfassade.

GRAN HOTEL CAIXA FORUM
Plaça de Weyler 3
07001 Palma
Tel.+34 971 178500
Offen: Di-Sa, 10-21 Uhr, So und Feiertage, 10-14 Uhr
Katalanischer Jugendstil in Vollendung! Das 1903 erbaute Gran Hotel zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Jahr 1975 wurde der Luxusbau geschlossen, die gesamte Fassade des Gran Hotels nach den alten Bauplänen orginalgetreu mit den prächtigen Jugendstilelementen wieder hergestellt. Heute ist es Museum für mallorquinische Kunst aus der Zeit um die Jahrhundertwende des 19. und 20. Jahrhunderts, und wird regelmäßig für Ausstellungen, Lesungen und Konzerte genutzt.

Arabische Bäder
Baños Árabes
Carrer Can Serra 7
07001 Palma
Tel. +34 971 721549
Offen: April-Nov. täglich 9-19.30 Uhr, Dez.-März 9-18 Uhr
In den engen Gassen der mittelalterlichen Altstadt steht das einzige erhaltene Gebäude aus der Zeit der Mauren: Das arabische Bad aus dem 10. Jahrhundert. Durch den üppigen, von einer hohen Mauer umgebenen Garten gelangt man in ein von zwölf Säulen getragenes Gewölbe mit Arkaden. Durch die runden Öffnungen in der Kuppel konnte damals der Dampf der heißen Bäder entweichen. Das heiße Wasser und der Dampf wurden durch einen doppelten Boden in den Raum geleitet.

Märkte

Auf den Märkten geht’s um mehr als ums pure Einkaufen. Frisches Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, die berühmte Sobrasada-Wurst und feinster Ibero-Schinken, vielerlei Oliven- und Mandelsorten, Weine … All das gibt es dort. Doch für die Einheimischen sind sie Orte, an denen man sich trifft, wo geschwatzt, gegessen und getrunken wird. Und die Touristen? Die können eintauchen in spanisches Lebensgefühl und in ein Bad mannigfaltiger Genüsse.

Mercat de l’Olivar
Plaça Olivar 4
07002 Palma
Tel. +34 971 720314
http://mercatolivar.com
Offen: Mo-Sa, 7-14.30 Uhr
Der Mercat Olivar unweit der Plaza Major ist mit Abstand der größte und berühmt für frischen Fisch und Meeresfrüchte. Über 40 Stände bieten maritime Spezialitäten wohlfeil. Die Anreise ist auch für Autofahrer stressfrei, denn der Olivar verfügt über eine Tiefgarage, während sich die Parkplatzsuche bei seinen beiden Mitbewerbern vor allem samstags problematisch gestaltet.

Mercat de Santa catalina
Plaça Navegació
07013 Palma
Tel. +34 971 73071
www.mercatsantacatalina.com
Offen: Mo-Sa, 7-14 Uhr
Besonders im Trend liegt der Santa Catalina-Markt zwischen der Placa Progreso und der Viá Argentina. Früher kauften dort vor allem die Anwohner des ehemaligen Fischer-Viertels ein, heute gibt’s zahlreiche Stände mit spanischen und internationalen Delikatessen für  Kunden mit gehobenen Ansprüchen. „Santa Catalina“ ist zwar viel kleiner als der Olivar-Markt, dafür aber top sortiert und spezialisiert. Genuss-Pause in der ältesten Bar der Halle „Frau“ mit typisch mallorquinischen Tapas ist Pflicht! Auf der Zunge zergeht Ihnen der aromatische iberische Schinken, der an den Ständen in unterschiedlichen Qualitäten und Reifezeiten angeboten wird. Das Kilo kann weit über 200 € kosten.

Shoppen

Palma ist ein Shopping-Paradies! Die prestigeträchtigsten Einkaufsstraßen sind die Avenida Jaime III und Paseo Borne. Rund um den Placa de Cort und den Placa Major fällt man von einer Boutique in die nächste, und verlässt sie wieder mit Edlem und Ausgefallenem, Tand oder Alltäglichem.

Gerhardt Braun Concept
Carrer San Feliu 17
07012 Palma
Tel. +34 971 228970
www.gb-concept.es
Hier finden Sie neben Kunst und Dekoration auch ausgefallene Mode, darunter exklusive Stücke von internationalen Künstlern und Designern.

Rialto living
Carrer San Feliu 3
07012 Palma
Tel. +34 971 713311
www.rialtoliving.com
Lifestyle-Storeconcept: Mode, Möbel, Bücher, Geschenke, Accessoires, Kunst und ein Café findet man auf 800 m² im Gebäude aus dem 15. Jahrhundert.

Lottusse
Avinguda Jaime III 5
07012 Palma
www.lottusse.es
Gediegenes und Ausgefallenes: Lederwaren und Schuhwerk vom Feinsten mit 135-jähriger Tradition.

Ecologic Cosmetics by Linda Nicolaue
Passeig de Mallorca 10
07010 Palma
Tel. +34 971 227618
www.ecologiccosmetics.com
Natürliche Schönheitsprodukte für Gesicht und Körper, traditionell hergestellt und hübsch ökologisch verpackt.

ANGEL SCHLESSER
Carrer San Nicolás 20
07001 Palma
Tel. +34 971 718273
www.angelschlesser.com
Klares, modisches und anspruchsvolles Design, funktionale Eleganz zeichnen die Mode von Spaniens berühmtem Designer aus. Seine Düfte betören selbstbewusste Frauen und Männer.

Beach Club

Anima Beach
Autovia del Levante
07006 Palma
Tel. +34 971 595591
www.animabeachpalma.com
Die Kulisse: ein einzigartiger Blick auf die Kathedrale und das offene Meer. Das Restaurant bietet sich für Mittag- oder Abendessen an und verfügt über eine hübsche Terrasse und einen Bereich zum Sonnenbaden mit balinesischen Betten und Liegen. Zum Rauschen des Meeres kann man im Anima Beach coole Cocktails schlürfen und kreative Gerichte genießen.

Nassau Beach Club
Passeig de Portixol
07004 Portixol
Palma
Tel. +34 664 449053
www.nassaubeach-palma.com
Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, ist dieser anspruchsvolle und abwechslungsreiche Beachclub ideal für alle, die der Stadt entkommen möchten, aber nicht können. Tolle Sicht auf die Kathedrale, köstliche mediterrane Gaumenfreuden und wundervolle Musik

Puro Beach
Carrer de Pagell 1
07610 Palma
Tel. +34 971 744744
www.purobeach.com
Der Puro Beach Club besteht aus Club, Restaurant und Open-Air-Bereich. Schlichtes edles Design, ganz in Weiß gehaltene Räumlichkeiten im Zen-Stil, ein traumhafter Außenbereich mit Pool – hier lässt es sich stylisch relaxen und das Leben genießen. Die Küche bietet asiatische Gerichte, Fischspezialitäten oder auch Burger.

Genuss

Ob genussfreudiger Gourmet, munterer Partygänger, Happy Hour Fan oder Late Night Bar- Besucher – Palma bietet eine riesige und spannende Auswahl an Restaurants, Bars, Clubs … In allen Facetten.

Nicolas Restaurant & Cocktail Bar
Plaça Mercat 19 bajos
07001 Palma
Tel. +34 971 724078
www.barnicolas.com
Tagsüber und abends der ideale Treffpunkt: Frühstück ab 8 Uhr, mittags bietet die Speisekarte frische Speisen zu angemessenen Preisen, abends ist es eine attraktive Cocktailbar. Im schicken Restaurant im Keller (mit Gewölbedecke) ist mittwochs Pintxo-Nacht. Von 20 bis 3 Uhr morgens bietet das Nicolás eine Auswahl an Gourmet-Pintxos (Canapéähnliche Tapas), zu nur 2 € das Stück.

Emilio innobar
Carrer de la Concepció 9
07012 Palma
Tel. +34 657 507294
www.emilioinnobar.com
Angesagtes Restaurant im Herzen der Stadt. „Fine Fusion“ nennt Emilio Castrejón, Koch mit internationaler Erfahrung, seine japanisch-mexikanischmediterrane Cross-Over-Küche. Zum Restaurant gehören eine Show-Küche, in der schicken weißen Bar wartet man bei einem Aperitif gerne auf einen frei werdenden Tisch. Eine Reservierung ist besonders an Wochenenden empfehlenswert.

Restaurante Plaer natural
Plaça de Quartera 3
07002 Palma
Tel. +34 971 227780
Top Tip: Das vegetarische Restaurant „Plaer Natural“ ist zur Lunchzeit (ca. um 14.30 Uhr) bis auf den letzten Platz besetzt: Mädelsrunden, Aktentaschenträger, Handwerker. Menschen mit Reiseführern in der Hand sieht man keine. Auf der Karte stehen ausgezeichnete, fantasievolle vegetarische Gerichte, jeden Tag wechselnde Menüs. Das Viertel (Sa Gerreria) lohnt ebenfalls entdeckt zu werden.

Deliciosa Marta
Carrer Monterrey 48
07012 Palma
Tel. +34 871 959 335
Nach dem deutschen Kinofilm „Bella Martha“ benannte Marta Salvá ihr Lokal. Marta, die Köchin, ist eine ehemalige Anwältin. Obwohl etwas abgelegen nördlich des Santa Catalina- Viertels, ist das Restaurant mit Natursteinwänden und schöner Kunst sehr gut besucht, eine Reservierung unbedingt nötig. Es gibt klassische Eintöpfe, guisos genannt, Schmorgerichte, Fleisch und Fisch. Gekauft wird direkt von Bauern, die auf dem Markt Pere Garau ihre Stände haben.

Palma mit dem Rad entdecken

Palma Lock and Go
Plaza de España 6
07002 Palma
www.palmalockandgo.com
offen: täglich, Okt-März: 9.30- 19.30 Uhr, April-Sept.: 9-20 Uhr

Palma on bike
Av. Antoni Maura 10
07002 Palma
http://palmaonbike.com
offen: täglich, 10-14 Uhr und 16-18 Uhr

Infos im Netz

www.infomallorca.net

www.tourspain.es

www.palmademallorca.es

WERBUNG